Aktuelles aus dem Jahr 2017

vom 01.01. bis 30.06.2017:

29.06.2017:

 

Nachdem am frühen Mittag auch Brady ausgezogen ist und meine Tränen getrocknet sind, bleibt Mama-Lina und mir irgendwie nichts anderes, als die Spielsachen der Welpen übrig, die noch überall im Garten verstreut sind ...........

 

Ich für meinen Teil habe wunderschöne Erinnerungen an die letzten neun Wochen und muss rückblickend sagen, dass dieser Wurf für uns etwas ganz besonderes war - nicht nur, weil die Zwerge zum Ende hin komplett sauber waren - sie waren einfach nur super lieb und ausgeglichen und haben alle ein sehr freundliches und aufgeschlossenes Wesen; mit einem Wort unsere D's sind "bezaubernd"  und hübsch obendrein!

 

♥ ♥ ♥ ♥ ♥  

 

Nun wünschen wir unseren Mini-OAKSEED's und deren neuen Besitzern nur das Beste für ein hoffentlich langes, gesundes und erfülltes Setter-Leben.

Mögen die Zwerge viele streichelnde Hände, stets ein gut gefüllter Napf, viele Beschäftigungsmöglichkeiten mit Freilauf und alles was einen Setter sonst noch glücklich macht, begleiten.

Wir hoffen, dass sie ihren Familien stets treue Begleiter sind und sind unheimlich stolz auf die fünf kleinen OAKSEED's unseres D-Wurfes.

26.06.2017:

 

Die Tage mit den Welpen unseres D-Wurfes sind gezählt .....

So langsam heißt es Abschied nehmen und es ist irgendwie sehr schade, dass keiner unserer Zwerge bei uns bleiben wird.

Wir sind uns aber sicher, dass wir für jeden unserer fünf Welpen die passende Familie gefunden haben. 

 

Morgen früh wird als erstes unsere kleine Guilia ausziehen und am frühen mittag heißt es von Lenny Abschied nehmen. Am Mittwoch treten Peppino und Destino ihre Reise nach Bayern bzw. Österreich an und am Donnerstag wird Brady abgeholt.

Die Fotos der letzten beiden Tage, an dem unser

"Designed with Love"-Wurf zusammen verbrachte, sehen Sie unter D-Wurf

24.06.2017:

 

Die Hitze der vergangenen Tage hat den Mini-OAKSEED's sehr zugesetzt .....

mit der Zwergenmannschaft und auch mit unseren erwachsenen Damen war tagsüber nicht viel anzufangen.

Die Hauptaktivitäten lagen in den frühen Morgen- und späten Abendstunden - aber da wurde dann richtig Gas gegeben. Mittlerweile geht bei den D's so richtig die Post ab und zur Abkühlung geht es dann in den "Schildkröten-Pool". Ich finde es echt klasse, mit welcher Selbstverständlichkeit die Minis das Wasser annehmen .... auch beim abendlichen Rasenbewässern wird schon fleißig geholfen und manch einer hat sich sogar schon getraut in den Wasserstrahl zu beißen :-) 

Die Wurfabnahme durch den Zuchtwart ist diese Woche ebenfalls erfolgt und nun brechen unsere letzten gemeinsamen Tage mit unserem Quintett an ..... die Zeit verging mal wieder viel zu schnell und im Moment möchte ich noch gar nicht an den Abschied denken!

Also genießen wir die, uns verbleibende, gemeinsame Zeit in vollen Zügen ♥ 

 

Fotos der vergangenen Tage wie immer unter D-Wurf

20.06.2017:

 

Ich war nun seit acht Wochen nicht mehr bei meinen Eltern in Karlsdorf .....

und da die Zwergenmannschaft beim Autofahren noch etwas Übung benötigt, haben wir heute die Gelegenheim beim Schopf gepackt und meinen Eltern einen Besuch abgestattet.

Die Fahrt ins 33 Km entfernte Karlsdorf verlief mittelprächtig, manch einer testete seine Stimmbänder während der Fahrt und andere ließen sich ihr Frühstück noch einmal "durch den Kopf gehen"

Aber in Karlsdorf angekommen, war der "Spuk" vorbei und innerhalb weniger Minuten hatten sich die Fünf in der fremden Umgebung aklimatisiert und tobten mit dem Hund meines Vaters durch den Garten. Der kleine Yoschi war für die kleinen Setterlein eine Attraktion und auch der "weiße Wattebausch" fand die Spielkameraden prima.

Unsere Heimfahrt verlief um einiges besser - zumindest spukte keiner mehr ..... ob dies an den leeren Mägen oder an der Gewöhnung liegt, sei dahingestellt ;-)

 

Auf jeden Fall hatten wir Spaß und die Welpen sind wieder um eine Erfahrung und auch um eine weitere Hunde-Bekanntschaft reicher!

 

Weitere Fotos vom 20.06.2017 unter D-Wurf

 

19.06.2017:

 

Nachdem unser Quintett nun geimpft ist haben wir den ersten kleinen Ausflug mit dem Auto ins Revier gemacht. Die Fahrt zur großen Wiese unterhalb der Weinberge hat prima geklappt und keiner der Eichen-Saat hat gespuckt :-)

Auf Grund der Hitze waren wir nicht lange unterwegs und als wir wieder daheim ankamen, waren die Zwerge erst mal platt.

Weitere Fotos von unserem ersten Reviergang bei D-Wurf

 

 

12.06.2017:

 

Endlich ist es so weit .....

Besuch aus Bayern und aus Österreich ♥

 

 

 

Heute war Caro hier bei uns, um sich IHREN neuen Herzbuben auszusuchen. Mit im Schlepptau Cousine Mona aus Österreich, die auch schon bei unserem C-Wurf dabei war. 

Bei herrlichstem Wetter haben wir einen wunderschönen Tag verbracht und ich habe natürlich von Caro einen Anschiss bekommen, da ich mit den Zwergen nicht das "Stehen" geübt hatte ;-)

Und so haben wir mit Leberwurst und sonstigen Leckereien versucht die Welpen einigermaßen im Stand zu beurteilen ....

Letztendlich hat bei Caro aber nicht nur der Formwert, sondern ihr Herz entschieden und ab dem 28. Juni wird der kleine "Kiwidu", der nun 'Peppino' heißt, bei ihr einziehen.

 

Da einer unserer Rüden noch einen Platz für's Leben sucht, haben wir und Mona uns nach reiflicher Überlegung dafür entschieden, dass der "freie" Bub zu Mona nach Österreich ziehen wird.

 

Heute abend haben nun auch die anderen Welpeninteressenten ihre Rüden ausgesucht und wir können die Buben ab heute mit ihren richtigen Rufnamen rufen.

 

Aus dem "blauen Klaus" wird 'Lenny', der zu Maike und Niko ziehen wird und dem jungen Paar bestimmt viel Freude machen wird.

Der braune "Nasewitzki" heißt ab sofort 'Brady' und wird bei Kerstin, Gerd und Philipp dafür sorgen, dass ab sofort keine Langeweile mehr aufkommt.

Für Mona bleibt somit unser knuffeliger, mobbeliger und sehr taffer "Schlawinski" übrig, der nach einer spontanen Namensänderung in der Ahnentafel nun 'Destino' heißt.

Bei unserem Räubermädchen, der kleinen Giulia, steht bereits seit kurz nach der Geburt fest, wo sie ihr "Unwesen" treiben darf und wir sind uns sicher, dass sie Andrea und Jan ordentlich auf Trab bringen wird .... aber wer mag schon einen langweiligen Hund ?!  ;-)

 

Weitere Fotos des heutigen Tages, wie immer, unter D-Wurf   

 

07.06.2017:

 

Heute sind unsere Zwerge sechs Wochen alt  ♥

 

 

 

Und da der Sommerurlaub von unserer Fotografin Bianca Heydegger (Dogs in magic) am kommenden Samstag beginnt, war heute der einzige Tag, an dem wir unser Welpen-Fotoshooting machen konnten. Zum Glück ging es Kiwidu und Schlawinski wieder gut, so dass dem Shooting nichts im Wege stand ..... außer das Wetter :-(

Petrus meinte es morgens leider nicht ganz so gut mit uns!

Wir konnten lediglich drei der fünf Welpen am Kreuzbergsee fotografieren .... dann mussten wir abbrechen, denn es regnete und hagelte sogar.

Nach einer ausgiebigen Mittagspause blitzte ab und zu sogar die Sonne durch den bewölkten Himmel, so dass dennoch ein paar tolle Fotos entstanden sind ;-)

Das Bild oben mit allen Welpen auf der Bank ist ein Handy-Foto.

Unter D-Wurf gibt es weitere Handy-Fotos von mir und auch ein kleiner Vorgeschmack von Bianca, die noch einige Fotos vor ihrem Urlaub bearbeitet hat ♥

Die restlichen Bilder wird sie nach ihrem Urlaub bearbeiten und ich werde diese dann auf die Homepage stellen.

Vorfreude ist bekanntlich eine der schönsten Freuden!

 

Danke an Bianca für das tolle Fotoshooting und ein ganz herzliches Dankeschön auch an Ariane, die wieder geholfen hat, die Zwerge zu platzieren und durch die Gegend zu tragen bzw. wieder einzufangen, wenn sich diese aus dem "Sucher" der Kamera entfernt hatten!

 

05.06.2017:

 

Unser Pfingst-wochenende  war etwas aufregend und zwar im negativen Sinne :-(

Am Pfingstsonntag haben der kleine Schlawinski und Kiwidu morgens ihr Frühstück erbrochen und die zwei kleinen Buben hingen etwas "in den Seilen" - mittags ging es ihnen allerdings wieder gut und abends schmeckte ihnen auch wieder das Futter.

Jedoch ging die Spuckerei am Pfingst-Montag nach dem Frühstück von vorne los und bis mittags schmeckte Schlawinski nicht mal mehr die Milch von Mama Lina und er schlief fast ausschließlich. So machte ich mich gegen 16.30 Uhr auf den Weg in die Tierklinik Dres. Finck nach Sinsheim, wo dem kleinen Schlawinski Blut abgenommen wurde und er etwas gegen seine Übelkeit und eine Infusion bekam, welche seine Lebensgeister nach kürzester Zeit wieder erweckten.

Zu Hause angekommen ging es ihm ganz schnell wieder besser, worüber wir alle sehr glücklich waren.

Die Kot- und Blutuntersuchung brachten kein eindeutiges Ergebnis, lassen jedoch auf einen Magen-, Darminfekt schließen.

03.06.2017:

 

Unsere Tage sind ausgefüllt mit reichlich Besuch von Welpenkäufern und Freunden und somit lernen unsere Mini-OAKSEED's viele verschiedene Menschen kennen. Bei allen zeigen sie sich interessiert, freundlich und sehr aufgeschlossen. Am Liebsten sind ihnen die Besucher, welche Schnürsenkel an ihren Schuhen haben .... da kann man so schön dran ziehen ;-)

Allerdings macht den Kleinen die Hitze der vergangenen Tage sehr zu schaffen und so manches Mal kommt der Verdacht auf, dass irgendwo in den Vorfahren wohl ein Hamster mitgemischt hat. Die Welpen nutzen die frühen Morgenstunden und kühlen Abendstunden zum ausgiebigen Toben im Garten und dazwischen wird Siesta gemacht .... eigentlich machen sie es ja genau richtig!

 

30.05.2017:

 

Heute hatte unsere Fine Besuch von zwei ihrer Töchter des A-Wurfes ♥

 

 

 

Die vor kurzem an der Bizeps-Sehne operierte Avanti und und ihre Schwester Aaliyah kamen mit Conny und Uli und Ute zu Besuch.

Avanti hat ihre OP sehr gut überstanden und muss allerdings noch eine Weile geschont werden, so dass sie nicht mit ihrem alten Rudel im Garten toben durfte. Aber wir hoffen, dass die Nachwehen der Operation bald Vergangenheit sind und wir bei unserem großen OAKSEED-Treffen, welches für den August geplant ist, eine Avanti sehen könnnen, die ihrem Namen wieder alle Ehre machen wird!

Wir haben einen sehr schönen Vormittag gemeinsam verbracht und abschließend konnten wir einstimmig feststellen, dass das "Problem" mit den langen Zungen des gesamten A-Wurfes eindeutig nicht von Mama Fine kommt, wie dies auch die Fotos von heute beweisen ;-) 

Aaliyah wird ihrer Mama Fine immer ähnlicher und kann auch die Verwandtschaft zu ihrer Oma "Cara-Mia l'amour rouge" nicht weg lügen!

22. bis 29.05.2017:

 

Unsere fünfköpfige Zwergenmannschaft wird täglich agiler. Sie entwickeln sich langsam aber sicher zu kleinen Persönlichkeiten und man kann schon die verschiedenen Charaktereigenschaften erkennen :-)

Die Ausflüge in den Garten sind zwar noch kurz, weil die Mini-OAKSEED's recht schnell müde sind, aber die Größe des Gartens wird immer mehr ausgenutzt.

Ebenso haben wir mit der Familienzusammenführung begonnen und Tante Fine und unsere Weimaranerin Yuma zeigen wieder einmal, wie geduldig und liebevoll sie mit den neuen Mitgliedern unseres Rudels umgehen ♥

Die Mannschaft hat nun richtige Halsbänder an und der süße Zwerg mit dem weißen Brustfleck trägt nun nicht mehr Türkis, sondern eine Halsband in der Farbe Kiwi - welches ihm den Spitznamen Kiwidu eingebrockt hat ;-)

Weitere Fotos der vergangenen Tage siehe D-Wurf

21.05.2017:

 

Während meine Cousine Andrea heute nachmittag zu Hause den Welpen-Sitter-Dienst übernahm, waren Alexander und Ich mit Yuma, Fine, Abby Lou und Joy auf dem Naturtag der Jägervereinigung Bruchsal und haben dort bei der Jagdhundevorstellung unsere Mädels vorgeführt.

Es war ein wunderschöner Nachmittag und der Naturtag war bestens organisiert und bei schönstem Frühsommerwetter waren sehr viele interessierte Zuschauer vor Ort.

.... als wir dann  heute am späten Nachmittag vom Naturtag nach Hause kamen, war immer noch strahlender Sonnenschein und sehr angenehme Temperaturen und so haben wir uns kurzerhand entschlossen, mit den Minis das erste Mal in den Garten zu gehen. Die Fünfermannschaft war von gar nichts beeindruckt und hat sich ganz selbstverständlich auf dem Rasen unseres Hundegartens bewegt und sie hatten sichtlich Spaß und überhaupt keine Angst.

Ein paar weitere Fotos vom ersten Ausflug ins Freie, wie immer unter D-Wurf

19.05.2017:

 

Wir haben angefangen die kleinen D's zuzufüttern .... nicht weil wir dies unbedingt müssten, denn Lina hat genügend Milch und alle nehmen ordentlich zu - aber die Zwerge sind ja heute schon 24 Tage alt und somit möchte ich Lina etwas entlasten. Die erste Mahlzeit endete in einer riesigen Schweinerei und die Mini-Oakseed's sahen aus, wie kleine Ferkelchen ♥ danach wurde sich fleißig gegenseitig geputzt und Mama Lina übernahm die restliche "Katzenwäsche".

Ebenso haben wir mit der Erziehung in Sachen Stubenreinheit begonnen und wieder Rollrasen in den Welpenauslauf gelegt. Nun heißt es, die Zwerge immer wieder nach dem Aufwachen und Säugen auf den Rasen zu setzen ... eine anstrengende und zeitaufwendige Angelegenheit, welche sich aber mit Sicherheit bald bezahlt machen wird. 

Noch ein paar weitere Fotos vom ersten Menu gibt's bei D-Wurf

16.05.2017:

 

Morgen werden die Mini-OAKSEED's unseres D-Wurfes bereits drei Wochen alt - Zeit, sie endlich einmal einzeln vorzustellen und ein kleines, privates Foto-Shooting auf der Couch zu veranstalten.

Die Bereitschaft der kleinen Models mitzumachen, fiel allerdings sehr unterschiedlich aus - während unsere Prinzessin Giulia wie ein kleines rotes Moped über die Couch marschiert ist und viel lieber alles untersuchen wollte anstatt still zu sitzen, so verschlief unser Erstgeborener so gut wie alles und hat sich nur für ein einziges Foto mit geöffneten Augen überreden lassen .... er ist einfach tiefenentspannt :-)

Verlass ist halt auf Hellblau, Braun und Türkis, die waren nämlich seeeehr lieb ;-)

 

Die Fotos, die heute entstanden sind, gibt es wie immer unter D-Wurf zu bestaunen - viel Spaß dabei!  

 

15.05.2017:

 

Hier wird sich streng an das Wurfprotokoll gehalten und der Erstgeborene (schwarzes Bändchen) hat am 9.5. (14.  Tag)  auch zuerst die Augen geöffnet. Am nächsten Tag blickten dann auch die kleine Giulia, die Rüden mit dem hellblauen und braunen Halsbändchen in ihre kleine Welt des Welpenauslaufes und am 11.5. öffnete schließlich als letzter der Bub in Türkis die Augen. 

Mittlerweile hören die vier kleinen Zwerge und die Prinzessin auch schon richtig gut und wenn man sich selbst auch hört, so wird es höchste Zeit die Stimmen zu schulen und das gesamte Geräusche-Repertoire auszuprobieren. Hier wird seit einigen Tagen geknurrt, gefiept und ab und an schon mal gebellt - es ist einfach herrlich und man möchte nichts anderes tun, als den ganzen Tag die Mini-OAKSEED's und ihre Mama beobachten!

Fotos der vergangenen Tage wie immer bei D-Wurf

Unseren B-Engelchen

wünschen wir alles Liebe zum 2. Geburtstag!

14.05.2017:

 

Heute vor zwei Jahren kamen Lina's erste Welpen und sogleich unser B-Wurf zur Welt ♥

Wir wünschen Taro, Brownie, Rico, Ronja, Bounty, Bonny, Bajuma und natürlich auch unserer kleinen Joy alles Gute zum zweiten Wurftag!! Eure Mama Lina grüßt euch ganz herzlich aus der Wurfkiste mit Euren fünf kleinen Vollgeschwistern!

Wir hoffen, dass Ihr alle einen tollen Tag hattet und mit vielen Leckerchen verwöhnt wurdet. Macht Euren Besitzern weiterhin viel Freude und so wenig Ärger wie möglich und bleibt alle weiterhin gesund!!!

 

Nachfolgend Fotos der B-Engelchen, für die ich mich bei allen ganz herzlich bedanke!!!!!

11.05.2017:

 

Heute hatten wir Besuch von  "OAKSEED Cannelle C'est La Vie", die mit Friederike und Bernd ca 200 Km weg von uns, Urlaub machen .... und da 200 Km im Gegensatz zu den knapp 700 Km, die wir sonst voneinander entfernt wohnen ja fast ein Katzensprung ist, war klar, dass die drei einen Abstecher bei uns machen und darüber haben wir uns sehr gefreut.

La Vie habe ich seit der Abgabe im März 2016 das erste Mal wieder gesehen und ich war überrascht, wie sehr sie doch ihrer Schwester Phoebe ähnelt und beide wiederum ihrer Mama Fine. Sie hat sich zu einer hübschen jungen Dame entwickelt, die auch schon bestens erzogen ist ♥

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und hoffen, dass Friederike und Bernd mitsamt La Vie bei unserem nächsten OAKSEED-Treffen den weiten Weg auf sich nehmen und dabei sind!  

 

09.05.2017:

 

"OAKSEED Avanti" hat einen Bizepssehnenanriss und war seit Januar zum "Schongang" verdonnert :-(

 

Doch leider half alles Schonen, Medikamente, Unterwasserlaufband usw. nichts, so dass Avanti heute operiert werden muss :-(

Die ganze OAKSEED-Familie drückt Avanti ganz fest Daumen und Pfoten, dass sie (nach nochmaliger zweimonatiger Schonung), bald wieder ganz fit ist und mit ihrer Freundin Zenzi wieder über die Felder sausen kann - so dass sie ihrem Namen wieder alle Ehre macht!!

Danke an Conny und Uli für Eure Fürsorge!

Unsere Gedanken sind heute bei Euch und Avanti ♥

Ebenso drücken wir  für "Cannelle Cest la Vie"  die Daumen, welche heute ihren Termin zum HD-Röntgen hat und hoffen gemeinsam mit Friederike und Bernd auf ein gutes Ergebnis!!

08.05.2017:

 

Noch gibt es für die fünf kleinen OAKSEED's nichts anderes, als schlafen, trinken, sich recken und strecken oder durch die Gegend zu robben. Immer öfters wird jedoch versucht, die dicken Beinchen durchzudrücken und zwei oder drei Schritte zu gehen. Die vier Herren tun dies alles sehr lautstark und sind sehr mitteilungsbedürftig - besonders dann, wenn sie Hunger haben und die Milchbar von Mama Lina nicht sofort verfügbar ist. Die kleine Prinzessin hingegen ist nicht ganz so verquäkt - da soll mal noch einer behaupten, dass Frauen zuviel "reden"  ;-)  

weitere Fotos der letzten Tage bei D-Wurf

05.05.2017:

 

Unsere fünfköpfige Zwergenmannschaft entwickelt sich prächtig.

Sie nehmen außerordentlich viel zu, was natürlich daran liegt, dass sie sich nur zu fünft die Milchbar von Mama Lina teilen müssen und es dort kein Gedränge gibt. Auch Lina hat sich von ihrem Kaiserschnitt sehr gut erholt und sie kümmert sich prima um ihre kleinen OAKSEED's ♥

Nun freuen wir uns auf den Moment, wo sie ihre Augen öffnen und können dies kaum abwarten :-)

Die Fotos der letzten Tage finden Sie unter D-Wurf

Drei OAKSEED’s mit ihren Frauchen auf der Prüfung

29. und 30.04.2017:

 

Dieses Wochenende fanden die Frühjahrsprüfungen vom Verein für Pointer und Setter der Landesgruppe Baden-Württemberg in den Revieren um Eppingen statt.

Auch drei OAKSEED's waren dabei.

Am Samstag startete unsere "OAKSEED Cheeky Peppermint Patty", welche wir im gemeinsamen Besitz mit Ariane Boscheck haben und unsere Jüngste zeigte mit ihren 15 Monaten eine akzeptable Leistung und konnte die Jugendsuche mit 66 Punkten bestehen, worüber wir uns gemeinsam mit Ariane sehr freuen!
Auch "OAKSEED Bajuma Breeze" war bei der Jugendsuche am Start und die Hündin von Sabine und Uwe Reichert zeigte sich trotz Standhitze von ihrer besten Seite, bestand mit 69 Punkten und wurde Suchensieger der Jugendsuchen an diesem Tag ?

Und weil's samstags so schön war, ging es sonntags nochmal auf's Feld!

Am Sonntag durften "OAKSEED Bajuma Breeze" und ihre Schwester "OAKSEED Born to be a Joy" beim Internationalen  Derby Solo zeigen, was sie können!

Und ja, sie konnten!!
Bajuma bestand im 'Sehr gut' mit 11 Punkten
und unsere kleine Joy bestand ebenfalls im 'Sehr gut' mit 13 Punkten und wurde mit dieser Platzierung Suchensieger des Int. Derby Solo

Wir hatten ein wunderschönes und erfolgreiches Prüfungswochenende und sind tierisch stolz auf unsere "Brut".

Danke an die Richter für das faire Richten, die Revierführer und die Revierpächter.
Und 'last but not least' ein riesengroßes Dankeschön an meinen Schatz Alexander, der daheim Welpen-Dienst hatte und mir somit ermöglicht hat, die Hunde zu führen

 

Sie sind da!!!!!!!!!!!!!!!

26.04.2017:

 

Schon am Vorabend hat es sich angezeigt, dass die kleinen OAKSEED's des D-Wurfes nun bald das Licht der Welt erblicken werden. Lina war sehr unruhig und wollte zuerst nichts mehr fressen, hat es sich dann aber noch einmal anders überlegt und ihr Fleisch gefuttert.

Am nächsten Morgen war jedoch klar, dass wir uns in der Eröffnungsphase befinden und Lina ihre Welpen bereits am 60. Tag der Trächtigkeit zur Welt bringen wird.

Um 12.55 Uhr war es dann auch so weit und der erste und zugleich auch schwerste Rüde (schwarzes Halsband) des Wurfes wurde geboren. Um 13.45 Uhr folgte ihm das zweite Dickerle (braunes Halsband) und dann legte Lina eine Pause ein, in der sie die Welpen versorgte und auch ganz entspannt etwas schlief. Der nächste Welpe schaffte es leider nicht auf normalem Wege zur Welt zu kommen. Er  blieb im Geburtskanal stecken, so dass wir in die Tierklinik fahren mussten. Dort teilte man uns nach einem Ultraschall mit, dass der steckende Welpe nicht mehr lebt. Für uns ein sehr trauriger Moment und es war wie ein 'Deja vu' .... 

genau wie bei unserem A-Wurf damals bei Fine hatten wir nun große Angst um Lina .

Zum Glück ging alles gut und unsere Mama und die drei Kaiserschnitt-Welpen waren wohlauf, so dass wir bald mit allen nach Hause fahren konnten.

Lina geht es mittlerweile sehr gut und sie kümmert sich voller Hingabe um ihre Welpen, die sich ohne jegliches Gedränge an der Milchbar ihre kleinen Bäuche vollschlagen können ;-) 

Nun hoffen wir, dass weiterhin alles gut geht, denn Aufregungen und Sorgen hatten wir ja wieder einmal genug!

 

Alle Welpen sind bereits reserviert.

Ich möchte mich bei den Welpeninteressenten für die lieben Wünsche bedanken und besonders bei denen, für die auf Grund des kleinen Wurfes nun kein OAKSEED dabei war. 

Danke für Euer Verständnis!

 

Bilder der ersten vier Lebenstage gibt's bei Zucht/D-Wurf  zu sehen!

Ätschebätsch!!!!

Ich verrate Euch nicht, wie viele kleine OAKSEED’s

in meinem Bauch sind ;-)

20.04.2017:

 

Unsere Lina ist heute am 54. Tag ihrer Trächtigkeit angekommen und langsam wächst auch hier die Spannung und Anspannung ;-)

Wir befinden uns so langsam auf der Zielgeraden.

Unserer werdenden Mama geht es prima und bei unseren täglichen Reviergängen gibt sie auch zwischendurch (so wie es sich für unsere Lina gehört) noch richtig Gas! Aber der täglich wachsende Bauch behindert sie doch etwas und immer öfters ertappe ich sie, wie sie hinter mir her schlendert :-)

 

Die kleinen OAKSEED's üben sich derweil noch in prenataler Gelassenheit. Doch wenn wir es uns abends gemütlich machen und ich meine Hand auf Lina's Bauch lege, kann man die Welpenbewegungen fühlen.

Es ist schön zu spüren, dass das Leben "wächst" und anscheinend haben  die kleinen Zwerge im Bauch noch genügend Platz und strampeln und turnen munter.

47. Tag der Trächtigkeit und der Bauchumfang wächst

13.04.2017:

 

Von der "schlanken Linie" von Lina ist mittlerweile nicht mehr allzu viel zu sehen. Der Bauchumfang wächst (zumindest gefühlt) täglich und vorgestern war sie nun das letzte Mal mit am Fahrrad unterwegs, denn unsere werdende Mama möchte keine langen Strecken mehr im Dauertrab zurück legen und dies ist nun ca. zwei Wochen vor der Geburt auch nicht mehr nötig!

Wenn die Sonne scheint, genießt es Lina - genauso wie die anderen Damen des Hauses - auf den, von den Sonnenstrahlen erwärmten, Pflastersteinen vor dem Haus zu liegen ...... aber wehe, es traut sich jemand unten auf dem Weg vorbei zu laufen! Dann, ja dann ist unsere Lina eine der schnellsten am Zaun und hüpft und bellt, als ob sie nicht tragend wäre ;-)

Black is beautiful

 

12.04.2017:

 

Von den Mädels meiner Trainingsgruppe habe ich zum Geburtstag einen Gutschein von Bianca Heydegger -

"Dogs in Magic" bekommen :-)

Wie ich finde, eines des besten Geschenke, was man mir machen kann!!! Ihr Lieben, ich sage hierfür nochmals

♥ DANKEEEEEEE ♥

 

 

 

 

Und heute war es dann endlich soweit  .....

Bianca kam mit ihrem Studio-Equipment angefahren und wir haben unser Esszimmer kurzerhand in ein Fotostudio umgewandelt.

Lina fiel das Sitzen schon etwas schwer, aber dennoch hat sie mit ihrem dicken Bäuchlein prima mitgemacht - genauso wie Fine, Yuma, Abby Lou und Joy! Ich bin echt stolz auf die Mädels, da sie sich wieder als super Models präsentierten und ich freue mich tierisch auf die Fotos!!

Ich muss mich allerdings noch etwas gedulden, da Bianca bei dem herrlichen Frühlingswetter viele Shootings hat und die ganzen Fotos natürlich auch noch bearbeitet sein wollen - sonst sehen sie nämlich so aus, wie die von mir gemachten Bilder ;-)

 

Quasi als "Leckerlie" habe ich aber von Bianca bereits zwei Fotos von Fine beim Wienerle-Fangen erhalten  ..... und ich finde sie KLASSE!!!!!

Sobald ich die restlichen Bilder des Shootings habe, werde ich diese natürlich auf die Homepage stellen!

09.04.2017:

 

Heute bot die Landesgruppe Baden-Württemberg des Vereins für Pointer und Setter ein Training zur Vorbereitung der Frühjahrsprüfungen an . Was die ganze Angelegenheit natürlich noch attraktiver machte, war die Tatsache, dass Bianca Heydegger beim Training dabei war und Fotos von den Hunden machte :-)

Dies ließen wir uns natürlich nicht entgehen und so waren Ariane Boscheck, Sabine Reichert und Ich mit den vier OAKSEED's Phoebe, Bajuma, Abby Lou und Joy dabei.

Jeder Hund durfte zwei Suchengänge machen und unsere Mädels zeigten schöne Suchen und machten tolle Vorsteh-Punkte.

Alles in allem ein prima Tag und wir waren uns sicher, dass wir für die Prüfungen Ende April bestmöglich vorbereitet sind!

Danke an Stephan Götz und Thomas Breuning für das Training und wie immer ein riesengroßes DANKESCHÖN an Bianca für die tollen Fotos ♥

Vier waschechte OAKSEED’s „on Tour“

01.04.2017:

 

Heute waren wir bei herrlichstem Frühlingswetter in Kogenheim (Frankreich/Elsass) mit unserer Trainingsgruppe beim Training.

Mit von der Partie waren waren vier OAKSEED's 

Abby Loy, Joy, Bajuma und Phoebe und alle vier hatten an diesem Tag mächtig viel Spaß, kamen gut an Wild und konnten schöne Suchengänge zeigen! 

Doch auch die Zweibeiner hatten einen schönen Tag und wir ließen es uns bei der Mittagspause so richtig gut gehen - der Mensch lebt schließlich nicht allein vom Training ;-)

Alles in allem war es ein gelungener Tag und mit Sicherheit waren wir nicht das letzte Mal bei Francois Boutier!

 

24.03.2017:

 

in den nächsten Wochen wird Lina nicht mehr ganz so viel Zeit auf dem Feld  und beim Training verbingen können -

 

denn wir waren beim Ultraschall  :-)

 

..... und jaaaaaaaaaa!!!

 

Man konnte es ganz deutlich sehen, dass unsere Lina noch einmal "Wurzeln schlagen" möchte.

 

 

Wir hoffen, dass weiterhin alles gut geht und sie uns Ende April kleine OAKSEED's schenken wird!

Wir freuen uns sehr auf die Eichen-Saat ♥

20.03.2017:

 

Schade, aber es muss sein .....

 

wegen unzähliger Werbe-Einträge, welche echt tierisch nerven, habe ich mich entschlossen das Gästebuch vorübergehend von der Seite zu nehmen

Alte Liebe rostet nicht

23. bis 27.02.2017:

 

Da wir von unserem B-Wurf in Sachen

'Gesundheit, Wesen, Aussehen und deren Anlagen im Feld'

so zufrieden sind, haben wir uns zu einer Wurfwiederholung entschieden.

 

Lina hatte deshalb in den letzten Tagen Besuch von Elan.

Wir hoffen nun, dass dieses Zusammentreffen nicht ohne Folgen bleiben wird und unsere Lina noch einmal "Wurzeln schlagen" und uns den D-Wurf schenken wird.

Die Eichen-Saat wird, sofern alles gut geht, Ende April die Wurfkiste bei den OAKSEED's bevölkern.

 

Sollten Sie Interesse an einem kleinen OAKSEED haben, so würden wir uns freuen, wenn Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung setzen würden!

 

Nachfolgend noch ein paar Fotos der vergangenen Tage.

Weitere Fotos und Infos bei Wurferwartung

19.02.2017:

 

Heute stand zum dritten Mal die Spezial-Rassehunde-Ausstellung der Landesgruppe B.-W. des Vereins für Pointer und Setter e.V. in Oberderdingen auf unserem Terminplan.

Die Ausstellung war wie immer perfekt organisiert und die Halle sehr ansprechend dekoriert.

Drei waschechte OAKSEED's waren mit von der Partie und wurden von der irischen Richterin Dorothea Hanlon-Carroll bewertet ..... und wir dürfen wieder einmal sehr stolz auf die Bewertungen und Platzierungen unserer Eichen-Saat sein :-)

 

OAKSEED Abby Lou

bekam in der Gebrauchshundeklasse ein V1 mit Anwartschaft Dt. Ch. (VDH)

 

OAKSEED Bajuma Breeze

erhielt in der Zwischenklasse, in der sieben (!) Hündinnen gemeldet waren,  ein wirklich hervorragendes V2 mit Res.Anw.Dt. Ch. (VDH) - hierzu nochmal einen ganz herzlichen Glückwunsch an Sabine und Uwe Reichert!

 

OAKSEED Cheeky Peppermint Patty

bekam in der Jugendklasse, bei drei Hündinnen, das V1 mit Anw. Dt. Jug. Ch. (VDH); sie wurde Kraichgau-Jugendsieger und bester Junghund der Irish Red Setter.  Ariane Boscheck hat unsere Kleinste prima präsentiert und Phoebe war mit viel Spaß bei der Sache!

 

Wieder einmal durfte ich "Ares vom Igelseck" ausstellen, der bei den Rot-Weißen die Championklasse gewann, bester Rüde wurde und dann auch noch das BOB erhielt ♥ auch hier einen ganz herzlichen Glückwunsch an meinen kleinen Bruder und seine Freundin Sarah sowie an die Züchterin Steffi Wipper!

 

Danke an Bianca und Frank Heydegger, welche wie immer für die Landesgruppe am Ring standen und die tollen Fotos gemacht haben!!!!!!!!!!!!!!

18.02.2017:

 

Ich war mit unseren beiden Youngsters

Abby Lou und Joy auf der ZTB in Solar bei Hilpoltstein.

 

Beiden wurde die Zuchttauglichkeit erteilt.

 

Wir sind stolz, dass jeweils eine Hündin aus unserem A- und B-Wurf die Voraussetzungen zur Zucht beim Verein für Pointer und Setter e.V. erreicht haben und wir freuen uns darauf, wenn uns Abby Lou und Joy in den nächsten Jahren kleine OAKSEED's schenken werden. 

16.02.2017:

 

einen Großteil meiner Freizeit verbringe ich mit unseren Hunden und den Mädels unserer Trainingsgruppe und deren Hunden auf dem Feld. 

Wir trainieren gemeinsam und bereiten die Hunde auf die Prüfungen vor oder sorgen einfach nur so für deren rassespezifische Auslastung - auf jeden Fall haben alle Beteiligten immer jede Menge Spaß und auch unsere Hunde kommen auf ihre Kosten und sind danach glücklich und zufrieden.

Zum heutigen Training hatte sich Bianca Heydegger angemeldet und dabei sind wunderschöne Fotos entstanden.

Bianca, Du hast uns allen damit eine riesengroße Freude gemacht und wir sagen von ganzem Herzen: DANKE!!!!

 

Nachfolgend ein paar Eindrücke des heutigen Trainings.

 

Weitere Fotos der Roten sind in die Galerie/Jagdtraining  verschoben, da diese hier den Rahmen sprengen würden ;-)

27.01.2017:

 

Der Winter zeigt sich seit nunmehr drei Wochen von seiner schönsten Seite.

Wir haben immer noch Schnee und fast täglich strahlenden Sonnenschein ... somit blieb uns ja fast nichts anderes übrig, als noch einmal die Kamera auf den Mittagsspaziergang mitzunehmen.

Es sind wieder wunderschöne Fotos dabei entstanden und weil ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte, welche ich auf die Homepage stellen soll, sind es wieder ein paar mehr geworden ;-)

Hier bei "Aktuelles" würde dies allerdings den Rahmen sprengen und so haben wir die Fotos von heute kurzerhand in die Galerie - im Schnee - verschoben.

Viel Spaß beim Schauen!

 

20.01.2017:

 

.... wie schnell doch ein Jahr vergeht!

Unser C-Wurf feiert heute seinen 1. Geburtstag und wir hoffen, dass alle einen tollen Verwöhntag hatten - aber eigentlich sind wir uns dessen sicher!

Aus den drei Mädels und den sieben Buben sind fröhliche Junghunde geworden, die ihre Familien ganz schön auf Trab halten, dennoch sind alle glücklich mit ihren OAKSEED's .... zumindest hat sich bislang noch keiner bei uns über die C's beschwert ;-)

Nachfolgend ein paar Fotos welche wir in der letzten Zeit von den Jüngsten der OAKSEED-Family erhalten haben!

08.01.2017:

 

....nur die ganz "Verrückten" tun sich das an und fahren am 08. Januar bei Neuschnee nach Nürnberg zur Internationalen Rassehunde-Ausstellung, welche vom Verein für Pointer und Setter e.V. - Landesgruppe Bayern - bestens organisiert wurde.

Zum Glück durften Sabine Reichert und ich bei Giuliana Pflaum mitfahren und sie hat uns und die drei OAKSEED's Abby Lou, Bajuma und Joy und ihre English-Setter Hündin Patch prima nach Nürnberg und wieder nach Hause chauffiert - hierfür nochmals ein ganz großes Dankeschön, liebe Giuliana!!!!!!!!!

Abby Lou erhielt in der Gebrauchshundeklasse ein V1 mit Anw. Dt. Ch. (VDH).

Die zwei Mädels aus unserem B-Wurf starteten in der Zwischenklasse. Bajuma erreichte ein tolles V2 mit Res. Anw. Dt. Ch. (VDH) und Sabine und Bajuma haben sich wieder einmal super präsentiert! Unsere kleine Joy bekam ein SG4 aber ich bin dennoch stolz auf unsere kleine Frau Pimpelwichtig, die sich bei ihrem ersten "Auftritt" in der Halle souverän und völlig unbeeindruckt gezeigt hat, gerade so, als ob sie schon zig mal ausgestellt worden wäre.

 

Giuliana, Sabine und ich hatten sehr viel Spaß und haben einen tollen Tag mit vielen gleichgesinnten Setterverrückten verbracht!

Irgendwie haben wir es allerdings "verpasst" gescheite Fotos zu machen :-(

Deshalb nachfolgend nur eine kleine Ausbeute mit Handy-Fotos  .... vielleicht können wir ja zu einem späteren Zeitpunkt von der Landesgruppe Bayern noch Fotos bekommen?!

06.01.2017:

 

Herrlich ..... gleich zum Jahresbeginn gibt es Schnee, trockene Kälte und strahlenden Sonnenschein!

Schöner kann der Winter kaum sein und deshalb habe ich mich, bewaffnet mit der Kamera, mit den Mädels auf ins Revier gemacht. Dabei sind viele wunderschöne Fotos entstanden und da mir die Entscheidung, welche ich auf die Homepage stellen soll so schwer fiel, sind's einfach ein paar mehr geworden. Ich denke es gibt schlimmeres ;-)

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein gesundes und glückliches 2017!!!

 

01.01.2017:

 

Wir sind mit unseren Hunden bestens ins Neue Jahr geschlittert und haben es gemütlich begonnen :-)

Unsere Mädels und die Riesenschnauzerhündin Cora haben das Feuerwerk, wie sonst auch immer, prima überstanden und nun freuen wir uns alle auf ein hoffentlich gesundes Neues Jahr mit ganz viel Zeit für die schönen Dinge des Lebens und auf viele schöne Erlebnisse mit unseren Hunden!!

VDH

(Verband für das Deutsche Hundewesen)



FCI

(Federation Cynologique Internationale)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Eiche