Aktuelles aus dem Jahr 2014

31.12.2014:

 

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu ......

 

ein für uns sehr ereignisreiches Jahr mit vielen Höhen aber auch sehr traurigen Momenten;

 

wir haben unseren Sandro, den Vater von Fine und Lina, über die Regenbogenbrücke gehen lassen müssen und wir vermissen ihn sehr!

Unser Rudel wurde durch unsere Weimaranerin Yuma vergrößert und das absolut schönste Erlebnis war die Geburt und Aufzucht unseres A-Wurfes. Pauli, Avanti, Amy und Aaliyah haben die besten Familien gefunden, die man sich nur wünschen kann und wir bekommen fast nur positive Rückmeldungen, was uns sehr glücklich macht. Die kleine Abby Lou macht uns viel Freude und entwickelt sich prima!

Wir haben unser Haus in Karlsdorf verkauft und sind ins schöne Tiefenbach umgezogen und unsere Hunde fühlen sich hier in dieser ländlichen Gegend mehr als wohl. Ich hatte gestern meinen letzten Arbeitstag und habe nun den ganzen Tag Zeit um mich um Haus und die Hunde zu kümmern.

Ich freue mich auf das Neue Jahr und bin dankbar für die vielen schönen Erlebnisse des vergangenen Jahres!

 


Angriff!!! - alle auf den Alex!!!!!!!!!!!



25.11.2014:

 

Während ich diese Zeilen schreibe, tobt die kleine Abby Lou mit ihrer Mama Fine und ihrer neuen, besten Freundin Yuma durchs Eßzimmer; es ist schön zu sehen, wie viel Spaß die drei miteinander haben. Ich bin sehr froh, dass wir uns entschieden haben, eine Hündin aus unserem A-Wurf zu behalten und wir freuen uns sehr auf die nächsten Wochen und Monate. Bis jetzt gibt es nur positives von unserer kleinen Abby Lou zu berichten und unsere Krawall-Schachtel zeigt sich von ihrer besten Seite.

 

 

Am Sonntag sind unsere anderen vier kleinen OAKSEED's ausgezogen; dies war sehr ergreifend und traurig für Alex und mich. Haben die OAKSEED's doch in den letzten acht Wochen unseren gesamten Tagesablauf bestimmt und wir haben jede freie Minute mit ihnen verbracht. Doch es war auch schön in die strahlenden Gesichter der neuen Besitzer von Pauli, Amy, Avanti und Aaliyah zu schauen und dies milderte den Abschiedsschmerz doch etwas! Dennoch flossen reichlich Tränen bei mir und ich kann es kaum abwarten, bis ich meine kleinen Schützlinge bei einem baldigen Treffen wieder sehe. Bislang gibt es nur positive Rückmeldungen und es macht mich stolz, dass unsere Welpen ihren Weg ins neue Leben so taff meistern und sie allen so viel Freude machen!

 

die Fotos der letzten Woche und vom Sonntag - wie immer unter A-Wurf

 



♥ Unsere Abby-Lou ♥ - ehemals Pinky beim Foto-Shooting

15.11.2014:

 

Wir haben uns entschieden!! Die kleine Pinky wird fortan unser Rudel bereichern und wird seit Vorgestern "Abby-Lou" gerufen. Die Krawall-Schachtel des Rudels hat es uns angetan und wir freuen uns auf die Herausforderung, dieses taffe Mädel zu erziehen. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen und wir haben uns sieben Wochen Zeit gelassen, bis wir endgültig wussten, welche der Hündinnen bleiben wird. Nun dürfen die Hündinnen-Interessenten ihre Prinzessinen aussuchen und wir hoffen, dass sich jeder für "die Richtige" entscheidet und dass alle mit ihren Mädels glücklich werden. Bei Prinz-Pauli, dem einzigen Rüden des Wurfes, gab es ja nicht viel zum Aussuchen - aber wir wissen, dass Gaby schon jetzt in ihren kleinen Pauli total verliebt ist und sie sich tierisch auf das nächste Wochenende freut, wenn sie ihren Pauli endlich wiedersieht und nach Bayern holen darf. 

 

Am Dienstag dieser Woche war Bianca Heydegger zum Welpen-Foto-Shooting da. Es war leider typisches November-Wetter und die Sonne zeigte sich nicht :-(

Wir waren trotzdem mit den kleinen OAKSEED's im direkt angrenzenden Wald und haben auch auf unserem Grundstück einige Außenfotos gemacht, aber auf Grund der schlechten Lichtverhältnisse haben wir uns dann ins Wohnzimmer zurückgezogen und Bianca hat ihre neue Studio-Ausrüstung getestet. Es war etwas schwierig, die kleinen OAKSEED's auf drei Quadratmeter "Foto-Studio" in Schach zu halten....aber sie waren von den Außenaufnahmen etwas müde und so hat es letztendlich doch ganz prima geklappt.

Ich habe noch nicht viele Fotos gesehen - aber die, die ich sah, sind SUPER!!!!!!!!!! Wir freuen uns tierisch auf die gesamte Foto-Serie :-)


Onkel Campino und vier kleine OAKSEED's

09.11.2014:

 

Unsere süße "Eichen-Saat" ist nun schon sechs Wochen alt. Die Zwerge sind einfach zuckersüß und richtige Wonneproppen! Die Ausflüge mit dem Auto ins Feld sind ein großes Erlebnis für die Kleinen und danach sind sie fix und fertig. 

Die Sorgen um Campino reißen leider nicht ab und Anfang der Woche ging es ihm wieder sehr schlecht, so dass wir schon Angst hatten, ihn zu verlieren. Zum Glück hat er sich wieder einmal erholt und die Welpen lieben ihren, nun fast völlig blinden, Onkel Campino abgöttisch und auch wir haben das Gefühl, dass er es toll findet, wenn die kleinen OAKSEED's auf ihm rumkrabbeln und sich an ihn rankuscheln.

Wir haben nun auch für die vierte Hündin einen tollen Platz gefunden und freuen uns, dass wir so tolle Welpenkäufer für unsere Babys haben.

Unsere letzten Wochen sind geprägt von Besuchern und die Welpen sind sehr aufgeschlossen kleinen und großen Menschen gegenüber. Es ist einfach schön mit anzusehen, dass unsere Kleinen so freundlich und unbedarft und grundehrlich auf alle Fremden reagieren ♥

 

....weitere Fotos der vergangenen Woche wie immer unter A-Wurf!

30.10.2014:

 

Die kleinen OAKSEED's werden morgen schon fünf Wochen alt! 

 

Es ist echt verrückt, wie schnell die Zeit vergeht und ich darf gar nicht daran denken, dass in dreieinhalb Wochen schon die ersten Welpenkäufer auf der Matte stehen und ihre/meine kleinen Lieblinge abholen möchten. Ich weiß jetzt schon, dass dies ein sehr harter Tag für uns werden wird - freue mich aber auch für drei unserer Welpen, dass wir so tolle Familien für sie gefunden haben. Eine Hündin ist noch nicht fest versprochen und wir hoffen, dass wir in den nächsten Wochen wissen, wo sie in Zukunft ihr "Unwesen" treiben darf. Natürlich behalten wir uns von unserem A-Wurf eine kleine Prinzessin - nur welche der Hündinnen es sein wird, steht noch nicht ganz fest ;-)

Campino geht es auch wieder besser und er durfte gestern das erste Mal unsere "Eichen-Saat" kennenlernen. Die Welpen sind total von ihm (und seinen vielen Haaren) begeistert und sind heute morgen auf ihm und über ihn geklettert - während er wie ein Fels in der Brandung einfach nur liegen blieb und die kleinen Quälgeister auf sich rumturnen ließ.

Auch unsere Yuma findet die Welpen prima und spielt ganz toll mit ihnen - ebenso hat sich Lina mit der Vergrößerung des Rudels abgefunden, sie macht allerdings zwischendurch einen auf "gestrenge Tante" und hält sich die Nichten und den Neffen gekonnt vom Leib :-)

Heute habe ich mit den Welpen den ersten kurzen Ausflug ins Revier gemacht. Die Autofahrt haben alle super überstanden und keiner hat gespuckt! Es war sehr aufregend für die Kleinen und danach war komatöses Schlafen angesagt.


 

Weitere Fotos von dieser Woche wie immer unter A-Wurf


unsere süße Wuchtbrumme und Fine

23.10.2014:

 

Die Namen für unsere Welpen stehen fest!

Unser A-Wurf erhält folgende Namen:

OAKSEED Alessandro's Aventura

OAKSEED Alliyah

OAKSEED Amira

OAKSEED Avanti

OAKSEED Abby-Lou

 

Die Zwerge sind vergangenen Samstag ins Welpenhaus umgezogen und sie fühlen sich dort sehr wohl! Inzwischen können sie richtig gut laufen und versuchen ab und zu auch durch die Gegend zu galoppieren, was sehr lustig aussieht :-) Sie spielen miteinander und gekämpft wird auch schon ganz doll.

Morgen werden die kleinen OAKSEED's schon vier Wochen alt und es ist quasi Halbzeit im "Home of OAKSEED". Deshalb waren nun auch schon die ersten Welpenkäufer hier. Alle waren restlos begeistert von unserer kleinen "Eichen-Saat" und die Welpen sind fremden Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und der kleine Alessandro entpuppt sich zum Chameur - ganz wie sein Opa Sandro ♥

Am Sonntag haben wir das erste Mal versucht, unsere Welpen mit etwas Welpenmilch zuzufüttern - doch leider ohne Erfolg - drei Portionen hat dann Mama Fine verspeist, da sich die Kleinen geweigert haben, die künstliche Milch auch nur zu probieren. Montag gab es dann Tartar und siehe da, das hat den OAKSEED's prima geschmeckt ;-) In der Zwischenzeit haben sie schon gelernt aus dem Welpenring zu fressen, ohne dass danach eine komplette Grundreinigung der Welpen und dem gesamten Auslauf nötig ist!

 

Unsere Fine hat am 21. Oktober ihren 5. Geburtstag gefeiert! Wir hoffen, dass wir noch ganz viele Jahre mit dieser einzigartigen Hündin verbringen dürfen und sind sehr glücklich, dass wir sie haben.

 

Ich musste diese und letzte Woche den halben Tag ins Büro und Steffi Wipper hat sich während meiner Abwesenheit ganz toll um unsere "Brut" gekümmert - dafür ein ganz großes Dankeschön!!

 

Heute haben wir das erste Mal versucht "Standfotos" unserer Welpen zu machen. Dies hat ihnen gar nicht gefallen und die dabei entstandenen Bilder sind nicht Homepage-würdig. Wir werden dann mal üben und bemühen uns, bald etwas vorzeigewürdiges zu präsentieren.

 

Doch leider ist nicht alles eitel Sonnenschein bei uns.....

Campino geht es wieder einmal sehr schlecht und er hat nun schon das dritte Mal einen schweren Infekt begleitet von Husten und sehr hohem Fieber. Seit heute geht es ihm endlich wieder etwas besser und er hat nach fünf Tagen das erste Mal etwas gefressen. Wir hoffen, dass unser alter Herr bald wieder fit ist und danken Carmen Lorenzi für die tolle ärztliche Betreuung!!!!!

 

Weitere Fotos der vergangenen Woche wie immer unter A-Wurf

15.10.2014:

 

heute wird es endlich mal wieder Zeit ein paar neue Fotos von unserer kleinen "Eichen-Saat" zu zeigen.

Steffi und Ich haben heute mittag wunderschöne Fotos von unseren kleinen OAKSEED's gemacht und ich finde, das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen!

Die kleine Bande wird nun täglich mobiler, neugieriger und vor allem lauter ;-)

Es macht richtig Spaß, mit anzusehen, wie sie sich von Tag zu Tag weiter entwickeln. Fine genießt es nun auch wieder, auf etwas längeren Spaziergängen mit von der Partie zu sein und flitzt mit dem Rest des Rudels wieder über die Felder.

 

Die Fotos des heutigen Tages sind wie immer unter A-Wurf zu sehen!

Ich bin stolz auf unsere Lina ♥

12.10.2014:

 

heute mal keine Neuigkeiten von den kleinen OAKSEED's, sondern .....

ich habe unsere Lina beim Verein für Pointer und Setter e.V. - Landesgruppe Baden-Württemberg - in den Revieren um Eppingen auf der Herbstjagdsuche (HJS) geführt. 

Lina hat die Herbstjagdsuche mit 202 Punkten im 2. Preis bestanden und tritt somit in die Fußstapfen ihrer großen Schwester Fine. Wir sind sehr stolz auf unsere kleine Lina und ich freue mich riesig, dass sich das Training gelohnt hat :-)

Pinky schläft am liebsten zwischen oder auf Mama's Beine

10.10.2014:

 

heute sind unsere kleinen OAKSEED's bereits zwei Wochen alt.

Seit gestern haben nun alle fünf die Augen auf und sie schauen uns, mit einem noch etwas milchigen Blick, an. Die kleine lila Zaubermaus war vorgestern die Erste, die in die Welt blickte - getreu dem Motto: klein aber oho!!!

Ihre kleinen Gesichter bekommen nun einen ganz anderen Ausdruck und sie beginnen langsam sich untereinander bewusst wahrzunehmen. Ebenso versuchen sie unermüdlich auf vier Beinen zu laufen, was jedoch nur ein paar Schritte funktioniert und dann verlieren sie das Gleichgewicht, kullern durch die Gegend und robben wieder ein Stück, bevor sie sich erneut aufraffen und ihre kleinen dicken Beinchen durchdrücken, um wieder ein paar Schritte zu gehen.

Auch haben sie ihre "Stimmen" entdeckt und es wird in den Wachphasen nach Leibeskräften gefiept, geknurrt und ab und an auch gebellt! Man könnte stundenlang einfach nur vor der Wurfkiste sitzen und diese kleinen Wunder der Natur beobachten.  Natürlich wird noch die meiste Zeit geschlafen, aber es ist einfach bezaubernd, wie sie auf mich zukommen, wenn ich mich in die Wurfkiste setze ♥♥♥♥♥

weitere Fotos unter A-Wurf


unsere süße Wuchtbrumme: viel trinken macht müde!

05.10.2014:

 

heute wohnen unsere kleinen OAKSEED's schon den zehnten Tag bei uns. Die kleine lila Zaubermaus hat heute 1010 Gramm gewogen und unsere süße grüne Wuchtbrumme 1410 Gramm. Unser grünes Mädchen ist mit Abstand die Schwerste des Wurfes, aber es wundert einem auch nicht, denn wenn man in die Wurfkiste schaut, hängt sie an Fine's Gesäuge ♥ 

Wir freuen uns jetzt auf die nächsten Tage und können es kaum abwarten, bis die Kleinen die Augen öffnen.

Fine verlässt seit zwei Tagen ab und an die Wurfkiste und gönnt sich in ihrer KUDDE kleine Auszeiten - doch wenn auch nur ein Welpe quieckt, sucht sie sofort die Wurfkiste wieder auf und kommt ihren Mutterpflichten nach. Heute war sie auch das erste Mal auf einem längeren Spaziergang dabei und ist mit ihrer Schwester Lina und Yuma durch's Revier gesaust.

 

Weitere Fotos des heutigen Tages, wie immer unter A-Wurf

Hündin grün = unsere süße Wuchtbrumme ♥

03.10.2014 - 21.30 Uhr:

 

wir sind am Lebenstag "acht" unserer Welpen angekommen und heute vor einer Woche um diese Uhrzeit waren erst unsere Mädchen mit dem pink- und orangefarbenen Halsband auf der Welt. Unser kleiner Prinz wurde um 22.15 Uhr geboren und die kleine Wuchtbrumme in grün und die lila Zaubermaus erst in der Nacht um 3.01 Uhr. 

Die kleinen OAKSEED's haben alle - in weniger als einer Woche - ihr Geburtsgewicht mehr als verdoppelt und unsere kleine Wuchtbrumme hat seit gestern sogar den kleinen Prinz "überholt" und bringt mit ihren 1160 Gramm nunmehr 30 Gramm mehr auf die Waage als ihr Bruder.


Fine betrachtet sichtlich zufrieden ihren Nachwuchs

30.09.2014:

 

wir sind am Lebenstag "fünf" unserer Welpen angekommen und langsam hat sich hier alles eingespielt und jeder im Hause weiß, was er zu tun hat;

 

und so sieht ein ganz normaler Tag im Hause der "OAKSEED's aus:

 

Fine's Aktivitäten:

 5.30 Uhr aufstehen zur ersten Gassirunde - Balast abwerfen und wenn möglich postwendend wieder zurück in die Wurfkiste - Welpen säugen und putzen- Frühstück einnehmen - schlafen - Welpen säugen und putzen - sich das Gesäuge kontrollieren lassen - Welpen säugen und putzen - Pippi machen - Welpen säugen und putzen - Welpen säugen und putzen - Welpen säugen und putzen - kurze Gassirunde - Abendessen - Welpen säugen und putzen - Welpen säugen und putzen - Welpen säugen und putzen - nochmal raus zum Pippi machen um dann wieder die ganze Nacht für die kleinen Oakseed's da zu sein und sie im zwei Stunden Takt zu säugen und zu putzen. 

 

Welpen-Aktivitäten:

 säugen - sich von Mama Fine den Bauch schlecken lassen - schlafen - quiecken - säugen - sich von Mama Fine den Bauch schlecken lassen - schlafen - quiecken -säugen - sich von Mama Fine den Bauch schlecken lassen - schlafen - quiecken -säugen - sich von Mama Fine den Bauch schlecken lassen - schlafen - quiecken -säugen - sich von Mama Fine den Bauch schlecken lassen - einmal täglich auf die Waage gelegt werden - und bestimmt fünf Mal täglich hochgenommen, gebusselt und gestreichelt werden - dazwischen natürlich wieder schlafen - quiecken - und sich von Mama Fine putzen lassen ....und dies den ganzen Tag und die ganze Nacht!

 

Bine's Aktivitäten:

 unausgeschlafen um 5.30 Uhr aufstehen und mit den Hunden laufen - danach für Fine und Yuma das Frühstück richten - während Fine frisst mit viel Liebe die Welpen betrachten - dann das Wurflager säubern und mit frischen Laken beziehen - eine Ladung Wäsche in die Waschmaschine stecken und dabei überlegen, dass diese seit Tagen fast ununterbrochen in Betrieb ist - vor die Wurfkiste sitzen und die schönsten Welpen der Welt beobachten, dabei ein paar Fotos machen - bemerken, dass man selbst noch nicht wirklich im Badezimmer war, weil dazu bislang einfach keine Zeit war und flux ins Bad huschen - vor der Wurfkiste sitzend eingegangene Whats-App-Nachrichten lesen und beantworten - bissl in Facebook gugge, was bei den anderen so abgeht - Wäsche von der Waschmaschine in den Trockner umschichten und gleich nochmal eine Ladung in die Waschmaschine füllen - bemerken, dass man noch gar nichts gefrühstückt hat und sich kurz etwas zwischen die Zähne schieben - zu den Welpen sausen, weil da einer quieckt - sehen, dass Fine's Pfoten dringend ausgeschnitten gehören um dann festzustellen, dass dafür keine Zeit ist und dass Fine dies eh auf den Tod hasst, also bleiben lassen und ein andermal machen - mit Fine und den anderen Hunden eine kurze Pippirunde machen - telefonieren - Futter für Yuma richten - Staubsaugen und feucht wischen - eingehende Telefonate ignorieren, weil dafür jetzt keine Zeit ist - überlegen, was ich dem Alexander und mir heute abend koche...oder ob ich überhaupt etwas kochen soll, weil ja eh nichts gescheites da ist, da zum Einkaufen wieder mal keine Zeit war - Welpen durchnudeln und Fine erzählen, dass sie die beste Mama der Welt ist und sie die schönsten Babys hat - Welpensitter organisieren und mit den Hunden Gassi gehen oder vielleicht auch bissl trainieren, damit die nicht zu kurz kommen - bemerken, dass ich gar nichts zu Mittag gegessen habe und mir der Magen bald am großen Fußzeh hängt - Welpen wiegen und sich tierisch freuen, dass die Kleinen schon wieder so viel zugenommen haben und feststellen, dass sie schon kleine Speckwürste haben ♥ - dem von der Arbeit kommenden Alex erklären, dass fürs Kochen keine Zeit war und mit ihm ein Wurstbrot essen, das macht schließlich auch satt - den restlichen Hunden des Rudels erzählen, dass sie heute wieder sehr brav und anständig waren, obwohl man kaum Zeit für sie hatte - Welpen durchnudeln - Futter fürs ganze Rudel richten und servieren, sich dabei aufregen, dass Lina mal wieder schlecht frisst und sie ihrem Papa Sandro da sehr ähnelt - telefonieren - überlegen, ob man noch bissl Fernsehen schaut, dabei aber feststellen, dass man doch das schönste Programm in der Wurfkiste hat und sich deshalb wieder vor diese setzen,  Welpen durchknuddeln und Fine loben, wie toll sie doch alles meistert - nochmal mit den Hunden raus zum Pippi machen und danach auf die Couch im 25 Grad warmen Zimmer liegen und die ganze Nacht schwitzen und bei jedem Piep der Welpen aufwachen ....und ruck-zuck ist wieder 5.30 Uhr und alles geht von Vorne los :-)

 

 

Ich bin der Meinung, dass es unsere fünf kleinen OAKSEED's dieser Tage am gemütlichsten haben!

Ich für meinen Teil bin etwas gestresst, aber zähle mit Sicherheit zu den glücklichsten Menschen auf dieser Welt und auch wenn es erst unser A-Wurf ist, so weiß ich schon jetzt, dass es keinen schöneren Anblick gibt, als in unsere Wurfkiste zu schauen und die kleinen, dicken Welpen zusammen mit Fine darin liegen zu sehen.

Die meiste Arbeit hat mit Sicherheit unsere Fine und ihr gebührt wirklich meine Hochachtung! Sie kümmert sich 24 Stunden rund um die Uhr um ihre/unsere Babys und dies so souverän, als ob es schon ihr dritter Wurf wäre.

♥ Fine, Du bist einfach eine super Hündin in allen Bereichen! ♥

 


unter der Mama ist es sooo kuschelig

28.09.2014

 

Heute ist schon der dritte Lebenstag unserer fünf kleinen OAKSEED's.

Sie entwickeln sich prima und Fine ist die Mutterrolle wie auf den Leib geschneidert. Sie ist wirklich mehr als besorgt um ihre Babys und verlässt die Wurfkiste nur, wenn sie sich ganz dringend lösen muss. 

Unsere "Eichen-Saat" hat heute Bekanntschaft mit einem großen, braunen Bär gemacht. Bilder von diesem Zusammentreffen können  unter A-Wurf betrachtet werden.

 

Ich möchte mich auch ganz herzlich für die lieben Wünsche auf Facebook und die netten Gästebucheinträge hier auf unserer Homepage bedanken - ich habe mich wirklich über jeden einzelnen davon sehr gefreut!

26.09.2014

 

Heute war der 60. Tag der Trächtigkeit von unserer Fine.

Um 17.30 Uhr waren wir noch Gassi und da gab es keine Anzeichen dafür, dass die kleinen "OAKSEED´s" heute noch das Licht der Welt erblicken möchten - ganz im Gegenteil, Fine sauste noch über die Felder. Zu Hause an- und zur Ruhe gekommen, fing sie jedoch an zu hecheln und nach einer kurzen Eröffnungsphase, konnte ich gegen 19.30 Uhr die ersten Wehen erkennen und um 20.30 Uhr war auch schon unser erstes kleines Mädchen (pink) mit 460 Gramm Geburtsgewicht geboren. Hier bestätigte sich schon die Aussage von Carmen Lorenzi, die beim Röntgen gemeint hat, dass die Welpen sehr groß sind. Um 20.50 Uhr kam die nächste Hündin (orange) mit 454 Gramm zur Welt und um 22.15 Uhr unser kleiner Prinz, der stolze 512 Gramm auf die Waage brachte. Dann war leider Stillstand der Geburt und gegen 23.30 Uhr hatte Fine noch einmal Presswehen, jedoch kam kein Welpe .... die Zeit des Wartens auf den nächsten Welpen kam uns unendlich vor und gegen 1.40 Uhr machten wir uns auf den Weg zur Tierklinik. Dort angekommen, wurde festgestellt, dass die Herzfrequenz der beiden verbleibenden Welpen schon nicht mehr im Idealbereich waren und wir entschieden uns zusammen mit den Ärztinnen, zum Wohle von Fine und der Welpen, schweren Herzens, für einen Kaiserschnitt. Die Angst um unsere Fine überwog und die noch im Bauchraum verbliebenen Welpen waren für Alex und mich plötzlich irgendwie in den Hintergrund getreten. Doch dank der beiden Tierärztinnen Carmen Lorenzi und Leonie Häfele durften wir - kurz nach 3.oo Uhr in der Nacht - zwei weitere, gesunde Hündinnen entgegennehmen und unsere Fine hat die OP super überstanden. Beim Kaiserschnitt wurde unsere schwerste Hündin (grün) mit 495 Gramm und unsere leichteste mit 383 Gramm geholt - oder vielleicht sollten wir sagen "geborgen"?! Unsere kleine, dicke Grüne hat auf Grund ihrer Größe den Kaiserschnitt verursacht. Und wir haben gesehen, dass sich der Verlauf einer Bilderbuch-Geburt ruck-zuck in eine Komplikations-Geburt verwandeln kann.

Gegen 5.30 Uhr waren wir dann aber daheim und unsere kleine Familie lag komplett und glücklich in der Wurfkiste und ich auf dem Boden davor :-)

Den ersten Tag haben wir ohne Komplikationen verbracht und Fine ist eine Über-Mutter, die die Welpen super versorgt! Wir sind arg stolz auf unser großes Mädel, die auch den Kaiserschnitt super weggesteckt hat. 

Jetzt hoffen wir auf eine gute Fee an der Wurfkiste, so dass sich die kleinen OAKSEED`s weiterhin so gut entwickeln, wie sie dies in Fine's Bauch taten.

 

 

Nähere Infos und weitere Fotos siehe unter A-Wurf

25.09.2014

 

Fine geht es prima und sie ist noch sehr entspannt. Heute morgen hat sie zwar mal kurz etwas gehechelt und wir waren schon in "hab-acht-Stellung" und heute abend hat sie das erste Mal ihr Fleisch nicht komplett gefressen, aber als es dann den Ochsenziemer zum Nachtisch gab, war ihr Appetit wieder da. Nun liegt sie zufrieden in ihrer KUDDE und schnarcht vor sich hin.....

Wir harren der Dinge und sind gespannt, ob sie uns bis Montag warten lässt und ob sie uns "nur" die vorhergesagten fünf Welpen beschert oder ob es vielleicht doch einer oder zwei mehr werden?!?! Vor allem sind wir auf die Geschlechterverteilung gespannt und hoffen, dass wir den ein oder anderen Welpeninteressenten glücklich machen können!

Schon jetzt möchte ich mich bei den Welpeninteressenten für die vielen netten Gespräche bedanken. Ich bin überwältigt, wie viele  Komplimente wir für unsere Homepage und unsere Hunde bekommen haben. Danke!

Die neue Wurfkiste ist aufgebaut und für die Bauanleitung und das Metallgerüst möchte ich mich ganz ♥-lich bei Manfred Schäfer und Simone Wohlfarth (Greenland-Creek-Setter) bedanken!

 

20.09.2014

 

Der Countdown läuft.........

es sind laut Trächtigkeitskalender noch neun Tage bis Fine's Welpen kommen und wir sind gespannt, ob sie tatsächlich bis zum 63. Tag der Trächtigkeit warten wird?! 

Unserer Fine geht es sehr gut - sie ist seit ein paar Tagen etwas gemütlicher unterwegs und ich habe das Gefühl, dass ihr Bäuchlein nun fast täglich an Umfang zunimmt. Es ist ein sehr ergreifendes Erlebnis für mich, die Hand auf ihren Bauch zu legen und die Bewegungen der Welpen zu spüren ♥

Heute hatten wir Besuch von Welpen-Käufern und Lina und Yuma haben mit Luca und Philipp den ganzen Mittag gespielt, während sich Fine und Campino lieber streicheln und verwöhnen ließen. 

18.09.2014

 

Die Herbstprüfungen nahen und deshalb waren wir heute mal wieder trainieren;

Lina findet langsam Spaß an der Arbeit im Wasser und man sieht, dass es sich lohnte, nicht aufzugeben. Wahrscheinlich wird sie nie so wasserpassioniert wie ihre Halbschwester Fine, aber sie ist mir Eifer bei der Sache und will alles richtig machen und das ist schließlich die Hauptsache!

"Just for fun" durfte auch Klein-Yuma die Übungsente aus dem Wasser apportieren und die kleine Graue hat ihre Sache super gemacht! Es spritzt zwar noch gewaltig, wenn sie schwimmt, aber ihr Finderwillen ist enorm und sie kommt nicht ohne ihre Beute, der Ente, aus dem Wasser. Es macht wirklich Spaß, mit unserer Weimaranerin zu arbeiten, die heute 18 Wochen alt wurde. 

31.08.2014

 

Die Seite von Fine ist wieder "befüllt" und das  Missgeschick von der Löschung zum größten Teil repariert.

Fotos sowie Ausstellungsergebnisse sind nun wieder eingestellt....nur ihr Tagebuch ist "weg". Ich finde dies sehr schade, aber es lässt sich nunmal nicht ändern.

 

Unsere Fine hat nun schon die Hälfte der Trächtigkeit hinter sich und es geht ihr zum Glück sehr gut. Sie hat nur ständig Hunger - und dies schon seit Beginn der Trächtigkeit. Langsam verliert sie aber etwas an Taille und ich glaube Fine freut sich auf den Tag, an dem sie endlich (wegen den Welpen in ihrem Bauch) eine größere Portion Futter bekommt. ♥

28.08.2014

 

Die Sommerpause ist vorbei!

Heute haben wir mit dem Training in Feld und Wasser begonnen und hatten sehr viel Spaß.

Lina hat einen guten Gang mit einem super Punkt gemacht und ihre Probleme das Wasser sofort anzunehmen, sind auch etwas kleiner geworden. Wir werden sehen, was die nächsten Trainingseinheiten bringen und ich bin gespannt, ob ich Lina zur Herbstjagdsuche melden kann.

Fine war natürlich auch beim Training dabei und sie durfte auch einen Gang machen. Mit viel Freude suchte meine "Schwangere" das Feld ab und konnte ebenfalls zum Vorstehen kommen.

Klein-Yuma durfte sich an einer kurzen Federwildschleppe vergnügen und war mit Feuereifer bei der Sache....nur das Ausgeben der Beute gestaltet sich noch etwas schwierig ;-)

22.08.2014

 

in "geistiger Umnachtung" habe ich sämtliche Einträge und Fotos von Fine gelöscht :-(((

Bin den Tränen nahe..........

 

Ich werde mich bemühen, alles schnellstmöglich wieder auf die Homepage zu stellen.

22.08.2014

 

Heute vor vier Jahren kam in Saulheim unsere kleine Lina zur Welt.

Ich freue mich sehr, dass ich damals meinen Dickkopf durchgesetzt habe und dieses, etwas verrückte, Settermädchen - entgegen dem Willen von Alex - zu uns geholt habe. Ruck-Zuck hatte Lina, mit ihrer etwas durchgeknallten Art, ihr Herrchen komplett um ihre Pfoten gewickelt und sie hat sich ganz fest in sein Herz geschlichen und wurde sein Liebling.

Sie ist in ganz vielen Dingen ihrem Vater Sandro sehr ähnlich und schon deshalb freue ich mich jeden Tag darüber, dass wir sie haben.

Unserer Rennsemmel und all ihren Wurfgeschwistern wünschen wir alles Liebe und Gute und weiterhin viel Gesundheit!

 

18.08.2014

 

Das Daumendrücken von so vielen lieben Freunden hat geholfen.....der Ultraschall gibt uns Gewissheit :-)

unsere Fine ist trächtig!!!!!!!!!!!!!

Wir dürfen uns Ende September auf Welpen freuen und hoffen, dass alles gut geht!

Falls Sie Interesse an einem Welpen unseres A-Wurfes haben, würden wir uns freuen, wenn Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung setzen. Da wir die Welpeninteressenten wenn möglich gerne persönlich kennenlernen möchten, freuen wir uns auch über ihren Besuch.

27. und 28.07.2014

 

Fine's plötzliche Läufigkeit zwingt uns dazu, die Trauer um Sandro etwas zu verdrängen .....

 

Unser großes Mädel ist in der Standhitze und so habe ich mich mit Steffi auf den Weg nach Belgien gemacht.

Dort haben wir August Hendrix und seinen Rüden "Tatterslee Dion at Ireleith" besucht.

Wir haben zwei schöne, aufregende und auch stressige Tage in Belgien verbracht. Jetzt hoffen wir, dass die Hochzeitsreise nicht "ohne Folgen" bleibt und freuen uns riesig auf unseren A-Wurf.

24.07.2014

Wenn die Sonne des Lebens untergeht,

leuchten die Sterne der Erinnerung

Es gibt Tage, von denen wünscht man sich, sie würden nie kommen.....

 

Leider war es heute soweit und wir mussten Sandro über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Er war mein Seelenhund und er fehlt uns unendlich. Wir sind sehr traurig, dass wir ihn nicht mehr bei uns haben dürfen - aber auch dankbar, für die 13 tollen Jahre, in denen er unser Leben bereichert hat und wir so tolle Erfolge mit ihm haben durften. Es ist schön zu wissen, dass ein Stück von ihm in seinen Nachkommen weiterlebt und wir zwei seiner Töchter bei uns haben dürfen.

 

♥ Sandro, Du warst mein größter Schatz ♥

Wir werden Dich nie vergessen!

 

Seit heute hat der Himmel

einen wunderschönen Stern mehr.

20.07.2014 ....später Nachmittag

 

Heute gibt es noch etwas anderes zu berichten;

nach dem Besuch der Regionalzuchtwartin sind wir nach Forst zu unseren Jagdfreunden Roland und Rita Maag, Zwinger "vom Waldsee" gefahren und haben dort Alexander's neue Jagdgefährtin "Aspe vom Waldsee" - unsere Yuma - abgeholt.

Sie stammt aus reiner Leistungszucht und soll für den Vollgebrauch ausgebildet werden. Ich freue mich schon jetzt darauf, mit der kleinen Grauen zu arbeiten. Sie ist echt eine super süße Maus!

Yuma testet das Bidet :-)

20.07.2014

 

Nach einem arbeitsreichen Freitag und Samstag haben wir es geschafft :-)

Unser Welpenzimmer ist fertig geputzt und fast komplett eingeräumt - an den Wänden fehlen noch ein paar Bilder, aber dies ist schließlich das geringste Problem.

Und so hatten wir am Sonntag, den 20.07.2014 Zwingerabnahme durch die Regionalzuchtwartin Rosemarie Wolff, bei der wir uns, auch auf diesem Wege nochmals , für die sofortige Bereitschaft ihres Besuches bedanken möchten. Danke auch an Familie Hesse, die ebenfalls sehr hilfsbereit und schnell alle Formalitäten erledigt haben!

Frau Wolff war sehr zufrieden mit unserem Welpenzimmer und dem Auslauf und hat uns versichert, dass diese weit über den Mindestanforderungen an eine Zuchtstätte liegen.

 

Nun dürfen wir auf den Deckschein warten und der "Hochzeitsreise" nach Belgien steht so gut wie nichts mehr im Wege!

18.07.2014

 

Wir haben Post vom VDH bekommen………

Die Urkunde ist da - unsere Fine ist nunmehr bestätigter

"Deutscher Champion (VDH)"

17.07.2014

 

Die Ereignisse im Hause "OAKSEED" überschlagen sich. 

 

Unsere Fine ist seit heute läufig - und dies eigentlich viel zu früh und mehr oder weniger unerwartet. Die letzten drei Jahre war unser großes Mädel immer alle elf Monate läufig und falls sie sich auch dieses Mal an diesen Rhythmus gehalten hätte, wäre es November geworden. Jedoch haben uns unsere Rüden schon seit Tagen auf die bevorstehende Hitze der Hündin hingewiesen - aber ich wollte es nicht so richtig glauben oder vielleicht auch nicht wahr haben?  Doch Sandro und Campino lagen richtig.

Jetzt artet alles etwas in Streß aus, da in unserem Welpenzimmer gestern erst der Innenputz fertig wurde und der Zwinger vom Regionalzuchtwart noch nicht abgenommen wurde - aber wir geben GAS und hoffen, dass wir alles noch geregelt kriegen.

 

21.06.2014 

 

Ich habe es schon immer gewusst: unsere Fine ist "brauchbar" :-))

 

Fine hat heute ihre

"Brauchbarkeitsprüfung für Nachsuchen im Schalenwildrevier mit 400 m Übernachtfährte"

bei der Jägervereinigung Bruchsal bestanden!

 

Gemeldet waren insgesamt 8 Gespanne, vier davon für Nachsuchen unter erschwerten Bedingungen und vier ausschließlich für Nachsuchen im Schalenwildrevier. Geprüft wurden die Gehorsamsfächer, die Schußfestigkeit im Feld und  die Übernachtfährte mit Anschneideprüfung.  

Es war eine perfekt organisierte Prüfung - jedoch bei der Nachsuche unter sehr schwierigen Bedingungen für die Hunde, da es seit bestimmt zwei Wochen nicht mehr geregnet hatte und der Waldboden staubtrocken war. Fine hat ihre Sache jedoch gut gemacht und so bekamen wir am Ende unseren Bruch für die erfolgreiche Nachsuche überreicht.

 

Wir sind mächtig stolz auf unser großes Mädel!

 

 

19.06.2014

 

Heute hatten wir in Tiefenbach viel Spaß; 

uns haben Steffi und Carmen mit dem gesamten B-Wurf vom Igelseck besucht - natürlich waren auch Baghira, Scott, Aruna und Siena mit dabei.

Die Welpen durften unseren Welpenauslauf testen und haben uns gleich die "Schwachstellen" des Auslaufs aufgezeigt, indem sie sich durch die zu weit auseinanderstehenden Gitterstäbe des Zauns verdünnisiert haben. Auch wurden gleich mal ein paar Löcher gegraben, so wie es sich für einen richtigen Welpenauslauf gehört! Sprich die kleinen Igelchen haben ganze Arbeit geleistet :-))

Aber auch die erwachsenen Rot-Weißen ließen sich nicht lumpen und gingen plötzlich auf dem Dach des Wohnhauses spazieren - auf solch eine Idee würden unsere Roten wohl niemals kommen ;-)

Auf jeden Fall haben wir einen tollen Nachmittag mit  insgesamt 19 (!)  Hunden verbracht.

18.06.2014

 

♥ ♥ HAPPY   BIRTHDAY   SANDRO ♥ ♥

 

Heute vor dreizehn Jahren kam in Frankreich unser Sandro zur Welt.

 

Wir sind sehr froh, dass wir diesen außergewöhnlichen und charmanten Franzosen damals zu uns geholt haben und so unsagbar viele schöne Erlebnisse mit ihm haben durften.

 

Seit ein paar Wochen fällt ihm jedoch das Laufen zusehends schwerer, die Hinterhand wird immer schwächer und seine Kräfte schwinden, aber er freut sich noch am Leben und hat an seinem heutigen Ehrentag schon vier Wiener-Würstchen verdrückt :-)

 

Wir freuen uns und sind dankbar über jeden  einzelnen Tag, an dem wir ihn noch bei uns haben dürfen - aber wir wissen auch, dass uns jeder neue Tag dem Abschied ein Stück näher bringt. Ich wünschte, ich könnte die Zeit ein paar Jahre zurückdrehen.............

 

08.06.2014

 

CACIB Saarbrücken

 

Gemeinsam mit Steffi, Sarah und Carmen sind wir am frühen Morgen nach Saarbrücken gefahren. Dort startete Fine in der Gebrauchshundeklasse und gewann diese auch. Sie hat sich trotz der enormen Hitze super präsentiert und erhielt verdient das V1 mit Anw. Dt. Ch. VDH.

Auf dem Nachhauseweg haben wir einen Abstecher nach Forst zum Waldsee gemacht - dort hatten die Hunde viel Spaß und konnten sich endlich etwas abkühlen.

Es war mal wieder ein super Ausstellungstag!

29.05.2014

 

ich war mit Fine und Lina auf der CAC des Vereins für Pointer und Setter, der Landesgruppe Baden-Württemberg in Stuttgart-Mühlhausen.

 

Dort verbrachten wir einen klasse Ausstellungstag und haben bei schönem Wetter viele liebe Setterfreunde getroffen. Am meisten habe ich mich aber darüber gefreut, dass unsere Urlaubsfreundin Kaja mit ihren Söhnen Lasse und Leif extra zur Ausstellung gefahren kam, um uns zu sehen. Fine und Lina haben sich rießig gefreut, als sie die beiden Buben sahen - ich natürlich auch! :-)

Fine erhielt in der Gebrauchshundeklasse das V1 mit Anw. Dt. Ch. VDH sowie das Reserve CAC

und unsere Lina erreichte in der Offenen Klasse ein V2 mit Res.Anw. Dt. Ch. VDH.

 

Zum Glück waren auch Bianca und Frank Heydegger vor Ort, denen wir die schönen Fotos zu verdanken haben.

 

Auch meine Schwägerin Sarah war mit "Ares vom Igelseck" erfolgreich und erreichte in der gut besetzten Jugendklasse das V1  - Ares wurde "Jugendsieger Württemberg" und die beiden durften wieder einen Pokal mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch!   

 

 

09. und 10.05.2014

 

Fine und ich haben ein wunderschönes Ausstellungswochenende in Dortmund verbracht.

Am 09.05.2014 startete unsere Fine in der Gebrauchshundeklasse und hat dort ein V1 mit Anwartschaften auf den Titel Dt. Ch. (VDH) erhalten. Einen Tag später fand die Internationale Ausstellung statt und auch an diesem Tag bekam Fine in der Gebrauchshundeklasse das V1 mit Anwartschaft. Wir sind mächtig stolz auf unser großes Mädel, die somit alle Vorraussetzungen für den Titel "Deutscher Champion (VDH)" erfüllt.

 

Im Vordergrund stand an diesem Wochenende natürlich die Ausstellung, aber auch der Spaß blieb nicht auf der Strecke und so haben wir im Party-Bus mit Michaela und Stephan Götz und Steffi Wipper sehr viel gelacht, wir hatten ein super Hotel außerhalb von Dortmund, wo wir abends nach der Ausstellung noch einen herrlichen Spaziergang mit den Hunden machen konnten und den Abend bei vorzüglichem Essen gemütlich ausklingen ließen.

27.04.2014

 

Frühjahrsprüfungen des Vereins für Pointer und Setter e.V. der Landesgruppe Baden-Württemberg

 

Heute habe ich unsere Fine auf der Einzelsuche geführt. Leider konnte sie kein Vorstehen zeigen – aus welchen Gründen auch immer, hat Fine das Rebhuhn nicht durch Vorstehen angezeigt sondern plötzlich mit tiefer Nase rausgedrückt. Sie war jedoch gehorsam beim abstreichenden Wild und hat zuvor eine beeindruckende Suche gezeigt, bei der sie die ganze Fläche des Weizenschlages in vorbildlicher Weise abgesucht hat und deshalb bin ich trotzdem etwas stolz auf mein großes Mädchen. Bedingt durch den sehr guten Stil ihrer Suche, welche durch Schnelligkeit und Ausdauer geprägt war, hat sie in allen Prüfungsfächern 10 Arbeitspunkte bekommen, was für ihren Finderwillen und ihren Jagdverstand spricht. Die Richter haben sie sehr gelobt und waren begeistert von ihr und der schönste Kommentar des Richterobmann Herrn Eberhard Thiede war für mich: „mit diesem Hund kann man jagen!“

 

Außerdem kam ich am 26. und 27.04.2014 in den Genuss „Aruna vom Igelseck“ auf der Jugendsuche zu führen, welche am Samstag mit 70 Punkten und am Sonntag nochmals mit 69 Punkten bestehen konnte. Ich danke Steffi Wipper für das mir entgegengebrachte Vertrauen und dass ich diese hochveranlagte  Hündin führen durfte – es hat mir sehr viel Freude gemacht!

Glückwunsch auch an meine Schwägerin Sarah Veith, die mit „Ares vom Igelseck“ am Samstag ebenfalls mit 70 Punkten und am Sonntag mit 68 Punkten bestehen konnte – ich bin stolz auf Sarah und mein „Patenkind“!

Ebenso möche ich Ariane Boschek und Carmen Lorenzi gratulieren, welche mit „Ava vom Igelseck“ und „Vistador Bohemian“ die Jugendsuche bestanden haben.

Somit hat unsere Trainingsgruppe in der Jugendsuche voll abgesahnt, die jungen Hunde konnten ihre vorzüglichen Anlagen bestens zeigen und unser Training hat sich gelohnt!

 

15.03.2014

Heute waren wir in Offenburg auf der Internationalen Rassehundeausstellung. Dort haben wir mit vielen Setterfreunden einen sehr schönen Ausstellungstag verbracht.

Fine erhielt in der Gebrauchshundeklasse ein

V2 mit Res. Anw. Dt. Ch. (VDH + Klub)

02.03.2014

Heute war für uns alle ein sehr trauriger Tag, da wir uns von

„Cora vom Räuberhof“,

der Riesenschnauzerhündin meiner Cousine und ihres Mannes verabschieden mussten.

Wir wünschen ihr eine gute letzte Reise über die Regenbogenbrücke und werden sie nie vergessen. Gerne erinnern wir uns an die vielen gemeinsamen Wanderurlaube mit ihr und ihrer Familie.

 

Cora run free!

Campino und Cora - Urlaub 2009 in Dimaro

22.02.2014

Unser heutiger Facebook-Eintrag begann mit den Worten:

Seit heute scheint die Sonne bei uns etwas weniger hell……….

Der Grund hierfür - unser Pflegekind

„The red lightning Ella“,

welche seit November letzten Jahres bei uns wohnte, zog in ihr neues Zuhause.

Wir sind sehr froh, dass Ella unser Leben und unser Rudel in den letzten drei Monaten mit so vielen schönen Momenten bereichert hat.

Wir wünschen Ihr und Simon alles Gute für die Zukunft.

"The red Lightning Ella" * 15.06.2009

Am 15.01.2014 waren wir auf der Internationalen Rassehundeausstellung in Nürnberg.

Fine erhielt in der Gebrauchshundeklasse das V1 mit Anwartschaft auf den Titel Dt. Ch. (VDH)

 

 

 

VDH

(Verband für das Deutsche Hundewesen)



FCI

(Federation Cynologique Internationale)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Eiche