Aktuelles aus dem Jahr 2015

vom 01.01. bis 21.08.2015

05.08.2015:

 

.... und plötzlich waren's wieder drei kleine OAKSEED's ♥

 

in der Zeit vom 5. bis 9. August war Bajuma bei uns auf Urlaub. Die kleine Maus hat sich hier gleich wieder wohl gefühlt und zusammen mit Joy und Bruder Taro für viel Action in Haus und Garten gesorgt - aber es hat alles prima funktioniert!

Ein großes Dankeschön auch hier an ihr Frauchen Sabine Reichert, die uns ein super tolles SETTER-HOME Holzschild gebastelt hat, so dass nun schon von weitem su sehen ist, wer oder was bei uns wohnt ;-)

01.08.2015:

 

Unsere zwei kleinen OAKSEED's Taro und Joy sind sich anscheinend der Tatsache bewusst, dass sie unter der Obhut des Vereins für Pointer und Setter e.V. gezüchtet wurden ;-)

Deshalb sind die beiden auch sehr am aktuellen Vereinsgeschehen interessiert und haben heute ausgiebig das neue Nachrichtenheft des Vereins "gelesen"!

Da weder Alexander noch Ich das Heft zuvor durchgeschaut hatten, möchte ich mich auf diesem Wege recht herzlich bei der Redaktion des Vereins für Pointer und Setter e.V. bei Frau Möller bedanken, die uns eine neue Ausgabe zugesandt hat!

31.07.2015:

 

Zwei, die immer zusammen liegen ♥ - dies sind derzeit unsere kleine Joy und ihr Bruder Taro. Sie schlafen noch recht viel, begleiten uns aber schon täglich auf kleinere Spaziergänge und erkunden das Revier. Im Garten toben sie ausgelassen und mittlerweile sind sie auch in der Lage den Großen im Hundegarten auf den Hügel zu folgen und dort alles zu erkunden.

Die beiden sind wirklich sehr anständig .... fast schon zu anständig für ein Alter von elf Wochen.

Mal sehen, wie lange noch??

28.07.2015:

 

Für unseren hübschen "Taro" suchen wir noch ein passendes Zuhause!

Er ist einfach zauberhaft und am Liebsten möchten wir ihn eigentlich selbst behalten - jedoch auf Grund der Tatsache, dass wir fünf Hündinnen haben und auch allen Hunden "gerecht" werden möchten, haben wir uns entschlossen, ihn abzugeben.

 

Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause, in dem er entsprechend seiner guten Anlagen gefordert und gefördert wird. Wir möchten ihn sehr ungerne nur als reinen "Spaziergeh-Hund" abgeben und würden uns freuen, ihn auf der ein oder anderen Prüfung oder Ausstellung wieder zu sehen!

Gerne sind wir bereit, die jagdliche Ausbildung von ihm zu übernehmen, ihn auf Prüfungen zu führen oder die neuen Besitzer dabei zu unterstützen.

Sollten Sie Interesse an unserem kleinen Rohdiamanten haben, dürfen Sie sich gerne telefonisch bei uns melden!

 

 

 

23.07.2015:

 

Und nun sind es "nur" noch zwei der OAKSEED's des B-Wurfes, die bei uns wohnen.

Joy und Taro haben sich bestens in unser Rudel und unseren Tagesablauf integriert. Auch mit der Stubenreinheit klappt es zu 95 % und die beiden B-Engelchen machen uns sehr viel Freude!

 

....und weil ein Welpe ja in den ersten Lebenswochen möglichst viel kennenlernen und viele Erfahrungen sammeln sollte, hat uns unsere Freundin Steffi Wipper mit den Welpen ihres C-Wurfes "vom Igelseck" besucht. Deren sechs Wochen alten Welpen hatten viel Spaß mit den zwei kleinen - gegen die "Igelchen" jedoch schon recht großen - "OAKSEED's".....Wahnsinn, was vier Wochen Altersunterschied ausmachen!

Wir wünschen Steffi noch eine schöne Zeit mit den Rot-Weißen Igelchen und dass auch sie alle tolle Familien finden.

das Haar vom Winde verweht und die Schnuffel voll mit Sand :-)

21.07.2015:

 

Heute war Avanti mit Conny und Uli mal wieder bei uns zu Besuch und hat uns wunderschöne Fotos von ihrem Urlaub aus Corsica "mitgebracht"!

Avanti wird immer hübscher und sieht ihrer Mama Fine zum Verwechseln ähnlich!

Weitere Fotos von der süßen Maus, die ihrem Namen alle Ehre macht, unter B-Wurf "OAKSEED Avanti".

18.07.2015:

 

Heute ist unsere letzte, zu vergebende, Hündin ausgezogen. Wir freuen uns für "OAKSEED Bella Luna", die von nun an "Bounty" gerufen wird, dass sie so eine tolle Familie gefunden hat und wünschen Raquel, Muriel und Ingo ganz viel Spaß mit der frechen Maus. Hat sich Bounty doch in der Zeit, als alle Welpen noch zusammen waren, als kleiner Wildfang gezeigt, so war sie in der letzten Woche eine der brävsten der Eichen-Saat und zeigte sich draußen im Revier und bei unseren kurzen Spaziergängen als super führig und anhänglich. Wir hoffen, dass die kleine Bounty ihrer neuen Familie etwas über den Verlust der verstorbenen Gordon-Setter-Hündin "Pinta" hinweg helfen kann und denken es ist ein gutes Omen, dass "Pinta" und "Bounty" beides die Namen berühmter Segelschiffe waren.

Weitere Fotos der vergangenen Woche und von Bounty mit ihrer neuen Familie wie immter unter B-Wurf.

 

15.07.2015:

 

Heute ist unsere kleine Principessa

"OAKSEED Briciola Bambina" - unser kleiner Brösel -

ausgezogen.

Es war für uns ein sehr schwerer Abschied, war es doch vor allem Alexander's kleiner Liebling und schließlich haben wir die ersten drei ihrer Lebenstage um sie gekämpft, damit sie überlebt. Unsere kleine Briciola hat sich aber als größte Kämpferin und zu einer richtig frechen, kleinen Göre entwickelt. Wir wünschen der Familie Schröder ganz viel Spaß mit dieser besonderen und sehr hübschen Hündin und hoffen, dass wir sie ganz oft wiedersehen!

 

Bilder der letzten Woche und dem Auszug der Welpen (mit ihren neuen Familien), siehe unter B-Wurf

Sandro und Campino im Januar 2013

14.07.2015:

 

24 Stunden ohne Campino ............

  • nicht spätestens alle zwei Stunden mit ihm raus müssen, zum Pippi machen;
  • beim Gassi gehen keine Rücksicht auf ihn nehmen müssen;
  • morgens ohne Angst aufzustehen, dass er wieder undicht wurde während der Nacht;
  • ihn nicht "überreden" zu müssen, dass er etwas frisst;
  • nicht vom Stuhl oder der Couch aufspringen, wenn er sich in der Wohnung fortbewegt, um ihn zu führen und zu halten, damit er nirgends dagegen läuft oder nicht umfällt; 
  • ihn nicht duschen müssen, weil er wieder eingenässt hat;
  • Abends bei der letzten Gassi-Runde ihm nicht den Weg mit der Taschenlampe ausleuchten, so dass er wenigstens Umrisse und Schatten erkennen kann, damit er einigermaßen sicheren Ganges laufen kan;

Vieles funktioniert ohne IHN schneller, er bringt nicht mehr den geplanten Tagesablauf durcheinander und vieles ist leichter

- doch leider ist ohne IHN auch ALLES schwerer :-(

Und, wir haben es alles gerne für IHN getan!

 

Wir glauben fest daran, dass er nun wieder mit seinem besten Freund und großen Vorbild, unserem Sandro (+23.07.14), vereint ist und sie gemeinsam auf den Feldern hinter der Regenbogenbrücke nach Fasanen und Rebhühnern suchen .... wie früher immer, wird Sandro vorbildlich vorstehen, nachziehen und durchstehen und sich nicht bewegen - bis ... ja bis Campino von hinten angesaust kommt, kurz verharrt und einspringt, so dass das Federwild abstreicht.

Ich glaube sie werden viel Spaß miteinander haben - und bis zu dem Zeitpunkt, bis ich sie irgendwann wiedersehe, wird auch Sandro nicht mehr Vorstehen, weil er von Campino gelernt hat, dass Wild hetzen noch viel mehr Spaß macht, als es anzuzeigen ;-)

 

Ihr Buben habt viel Spaß miteinander - wo immer ihr auch seid!

13.07.2015: 

 

Vielleicht bedeutet "LIEBE" auch lernen, jemanden gehen zu lassen.

Wissen, wann es Abschied nehmen heißt.

Nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Wege stehen, was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben!

 

Heute mussten wir uns schweren Herzens von unserem CAMPINO trennen und haben ihn über die Regenbogenbrücke gehen lassen. 

 

Wir sind unendlich traurig, auch wenn wir wissen, dass es die richtige Entscheidung war, ihn gehen zu lassen.

 

Campino wir vermissen Dich und werden Dich nie vergessen!

11. und 12.07.2015:

 

Am Wochenende haben uns vier kleine OAKSEED's des B-Wurfes verlassen und sind in ihre neuen Familien umgezogen.

Wie schon bei unserem A-Wurf, so war es auch dieses Mal wieder eine emotionale Sache und es fiel mir sehr schwer unsere Eichen-Saat abzugeben.

Die weiteste Reise hat unser grüner Rüde "Belmiro Bentley" angetreten, der von nun an in Kärnten/Österreich seine neue Heimat hat. Bajuma Breeze, Bibiana  Bonita und Beau Brownie sind mehr oder weniger in unserer Nähe geblieben und deshalb hoffen wir, dass wir die drei mit ihren neuen Familien ganz oft wiedersehen!

 

Es ist ein sehr zwiespältiges und ergreifendes Gefühl, wenn man die Welpen seiner Hündin - welche man ab ihrem ersten Atemzug kennt und bis dato sämtliche ihrer Entwicklungsschritte live erleben durfte -  zu einem fremden Auto trägt und diese dann in ihr "neues Leben" aufbrechen. 

Wir hoffen jedoch, dass wir auch dieses Mal wieder die "richtigen"  Familien gefunden haben und unsere kleinen OAKSEED's ein gesundes und glückliches Hundeleben haben werden und dass sie zeitlebens bei den Familien bleiben können, denen wir sie heute anvertraut haben!

 

27.06.2015: 

 

.... anscheinend stimmt etwas mit den Zähnen von unserer Yuma nicht, oder unsere Welpen möchten alle einmal Zahnärzte werden - zumindest haben die kleinen OAKSEED's ständig irgendwie die ganzen Köpfe im Fang von unserer Yuma  :-))))))))))

....und während unsere kleinen OAKSEED's sich in der Zahnkontrolle bei Yuma üben, können Sie weitere Fotos der beiden vergangenen Tage wie immer bei B-Wurf betrachten!

24.06.2015:

 

heute war unsere Freundin Carmen Lorenzi da und eine ihrer größten Tugenden ist ihre Geduld und somit haben wir heute Standbilder unserer kleinen Eichen-Saat gemacht :-)  

Während Carmen unsere Zwerge zig mal in Position stellte - oder dies zumindest versuchte, hat Ingeborg die B-Engelchen vorne mit Kalbsleberwurst oder Schmackos versucht still zu halten und mir ist beinahe das Kreuz abgebrochen, während ich die Fotos machte. Aber ich finde wir drei waren ein tolles Team und haben es zu einigermaßen vernünftigen Fotos gebracht, auf welchen man erkennen kann, dass wir uns mit unserem B-Wurf nicht verstecken müssen!

Vielen DANK an Carmen und Ingeborg! 

.....der süße Belmiro Bentley schnappt sich gleich mal sein Halsband - grad so, als wollte er sich selbst vorstellen und verhindern, dass es zu einer Verwechslung mit einem seiner Brüder kommt ♥ 

 

Die Fotos unserer nun fast sechs Wochen alten Welpen sind wie immer unter B-Wurf zu betrachten

21.06.2015

 

heute sind unsere B-Engelchen das erste Mal im Revier gewesen und somit auch das erste Mal im Auto mitgefahren....bis auf den etwas hohen Geräuschepegel während der Fahrt hat alles prima funktioniert und die kleinen OAKSEED's hatten mächtig Spaß beim Erkunden der großen Wiese auf der wir mit Ihnen waren :-)

Unser Wochenende und die vergangenen Tage waren geprägt von Besuchen der Welpeninteressenten und sonstigen Freunden.

Wie immer unter B-Wurf ein paar Fotos

16.06.2015:

.... vergangenen Donnerstag waren unsere B-Engelchen vier Wochen alt, sie sind ins Welpenzimmer umgezogen und fühlen sich dort sehr wohl. Die ersten beiden Nächte habe ich auf der unbequemen Couch im Welpenzimmer geschlafen, um auch sicher zu gehen, dass alles "rund läuft" und am Samstag Nacht habe ich nach 4 1/2 Wochen das erste Mal, zur Freude meines Rückens, wieder in meinem Bett geschlafen. Tagsüber verbringe ich mit dem restlichen Rudel die meiste Zeit draußen bei den Welpen und deshalb haben wir bei der Aktualisierung unserer Homepage etwas geschludert - aber wir geloben Besserung!

 

Weitere Fotos der vergangenen Tage unter B-Wurf

10.06.2015:

 

noch sind die kleinen OAKSEED's in ihrer Wurfkiste mit angebautem Auslauf im Wohnzimmer - aber so langsam drängen sie immer mehr darauf, die große, weite Welt kennen zu lernen. Immer öfter versuchen sie über die Abtrennung des Auslaufs zu klettern und so machten wir heute einen ersten Ausflug in der Garten. Ich war echt erstaunt, wie selbstverständlich sie das Gras und den kompletten Garten angenommen haben. Sie sind halt richtige kleine Abenteurer! 

Auch Fine, Abby Lou und Yuma haben sich über den Ausflug unserer Kleinen sehr gefreut, konnten sie doch erstmals so richtig Kontakt mit ihnen aufnehmen ;-)

Bilder des heutigen Tages, wie immer unter B-Wurf

09.06.2015:

 

Seit letzter Wocher stehen die Namen für unseren B-Wurf fest; 

 

den Rüden haben wir diese auch schon zugeordnet:

- OAKSEED Blue Taro (blau)

- OAKSEED Beau Brownie (braun)

- OAKSEED Belmiro Bentley (grün)

 

die Hündinnen erhalten folgende Namen:

- OAKSEED Born to be a Joy

- OAKSEED Briciola Bambina (gelb)

- OAKSEED Bella Luna

- OAKSEED Bibiana Bonita

- OAKSEED Bajuma Breeze

.... und der kleine "Belmiro Bentley" kann das Maul schon recht voll nehmen ;-))))

 

Die kleinen B-Engelchen entwickeln sich rasant und jeden Tag gibt es etwas neues zu lernen und zu entdecken.

Wir haben die ersten Besuche der Welpenkäufer hinter uns und es war schön zu sehen, wie sich alle gefreut haben, als sie die kleinen OAKSEED's sahen. Mittlerweile duldet es Lina auch ab und zu, dass sich das restliche Rudel ihrer Brut nähert und unsere Abby Lou übt sich mit ihren acht Monaten in der Babypflege und putzt ihre Cousins und Cousinen hingebungsvoll - zumindest so lange dies Lina duldet, denn dieser fällt manchmal plötzlich wieder ein, dass dies einzig und allein IHRE Babys sind und dann zeigt sie dies dem restlichen Rudel auch wieder sehr deutlich!

Bislang ist unsere Eichen-Saat noch im Wohnzimmer - am kommenden Donnerstag werden die Kleinen vier Wochen und dann planen wir den Umzug ins Welpenzimmer; dies wird sicher ein spannender Tag.

Bilder vom gestrigen Tag sind wie immer unter B-Wurf zu sehen.

03.06.2015:

 

Lina und Bricciola Bambina

... soviel Zweisamkeit sollte man nicht stören! ♥♥

unsere B-Engelchen haben seit ein paar Tagen die Augen offen. Es ist ein wunderschöner Augenblick, wenn Sie einem das erste Mal ansehen! Mittlerweile hören sie auch (sofern sie nicht gerade schlafen), wenn man das Wohnzimmer betritt und ihre kleinen Köpfchen gehen hoch und sie schauen sich fragend um. Seit Vorgestern haben wir die Wurfkiste tagsüber geöffnet und ihr Territorium vergrößert, da sie ständig versuchten über die Absperrung zu klettern ;)  

Unermüdlich wird nun geübt zu laufen und doch kullern sie immer wieder durch die Wurfkiste - aber das macht ihnen nichts aus und sie stehen wieder auf und versuchen erneut auf ihren kurzen Beinchen ihre kleine, große Welt zu durchqueren. Nun werden langsam auch bewusst die Geschwister wahr genommen und sie beginnen sich gegenseitig anzuknabbern. Auch wird manchmal schon versucht sich mit den kurzen Hinterbeinen an den Ohren zu kratzen, was aber auch nicht immer gelingt :-)

Besonders wichtig tun sie, wenn man pfeift, dann sitzen sie da und fangen an zu knurren - wahrscheinlich wissen sie gar nicht, was sie da tun, aber es ist einfach zu süß!

Heute haben wir das erste Mal Welpenmilch zugefüttert. Es war ein Großereignis und die kleinen OAKSEED's sahen nach der Mahlzeit eher aus, wie Irish Red and White Setter :-) Sie waren verschmiert von oben bis unten und Mama Lina hat sich danach redlich bemüht, die B-Engelchen sauber zu schlecken ..... aber irgendwie gelang ihr das nicht so ganz!

Es ist eine wunderschöne Zeit und ich genieße jeden Moment, ihnen bei ihrer rasanten Entwicklung zuzusehen.

Weitere Fotos der vergangenen Woche unter B-Wurf

25.05.2015:

 

"Drei Wetter Taft" .... und die Frisur sitzt!

Heute war Fine's Tag ♥

Als Lina sich für eine halbe Stunde in den Garten verabschiedete, habe ich ihr erlaubt, dass sie sich endlich einmal die Welpen anschauen darf. Glückseelig lag sie auf der Matratze vor der Wurfkiste und schaute sich Lina's Welpen an. Und als dann auch noch unsere kleine Dicke aus der Wurfkiste gekrabbelt kam und sich zu ihr legte, war Fine's Glück perfekt. Tante Fine hat die kleine beige Maus ausgiebig geputzt und war sehr enttäuscht, als sie das Wohnzimmer wieder verlassen musste.

 

Langsam werden die kleinen OAKSEED's immer aktiver und sie versuchen immer öfter ihre Beinchen durchzudrücken, während sie sich in der Wurfkiste bewegen. Die Augen sind leider immer noch nicht geöffnet, aber bei manchen kann man schon kleine Schlitze erahnen. Vielleicht ist es ja morgen soweit?

Weitere Fotos des heutigen Tages wie immer unter B-Wurf 

 

24.05.2015:

 

Unser blauer Bub durfte sich heute etwas auf der Couch lümmeln und dabei hat er Bekanntschaft mit dem Teddybär gemacht ♥

 

Unsere B-Engelchen sind wahre Schätzchen und die drei Buben derweil schon so verwöhnt, dass wenn sie fiepen und ich sie hochnehme, dass sie sofort ruhig sind und sich an mich kuscheln ♥

Aber natürlich wollen wir sie nicht verwöhnen ;-))))

Gestern hat auch die kleine Bricciola (als letzte des Wurfes) ihr Geburtsgewicht verdoppelt und die kleinen OAKSEED's haben nach dem Trinken richtige Kugelbäuchlein! Jetzt hoffen wir, dass auch weiterhin alles so positiv läuft und Lina auch die nächsten zwei oder drei Wochen noch genügend Milch hat, so dass unsere Zwerge satt werden. Mama Lina's Appetitt lässt nämlich etwas nach und pendelt sich so langsam wieder auf das Niveau vor der Trächtigkeit - für Lina war Fressen noch nie das Wichtigste umso mehr waren wir von ihrem gesteigerten Appetitt während der Trächtigkeit begeistert! Aber bislang ist noch alles im grünen Bereich und mit einer extra Portion Kalbsleberwurst im Futter kann unsere Mama die Schüssel leeren.

Jetzt warten wir gespannt auf den Moment, bis unsere Welpchen die Augen öffnen und freuen uns schon darauf, wenn sie uns das erste Mal anschauen!

Weitere Fotos - wie immer unter B-Wurf

22.05.2015:

 

Happy Birthday, liebe Yuma!

 

Unsere Yuma (Aspe vom Waldsee) wurde heute ein Jahr alt.

Wir sind sehr froh, dass wir unsere "Fehlfarbe" bei uns haben und freuen uns täglich über ihr freundliches Wesen und ihre Arbeitsfreude.

 

Kurz gesagt: des Hundle macht einfach Spaß!

Und wir freuen uns noch auf viele, viele wunderschöne Jahre mit ihr und viele gemeinsame Jagderlebnisse!

Yuma bleib so wie du bist - unsere liebenswerte graue Katastrophe ♥

21.05.2015:

 

... diese kleine Pfote (derzeit kaum so groß wie ein Daumennagel!) gehört unserem grünen Rüden - kaum zu glauben, dass diese einmal das viertel des Gewichts eines stolzen Setterrüden tragen wird!

Heute sind unsere kleinen OAKSEED's schon eine Woche alt und langsam kehrt etwas Ruhe und Routine in unserem Alltag ein. Lina meistert ihre Mutterrolle mit Bravour und wir sind sehr stolz auf Sie.

Weitere Fotos unserer kleinen Eichen-Saat bei B-Wurf

20.05.2015:

 

.... bei der Mama saugen macht anscheinend müde und so gähnt unser rotes Mädel mal herzhaft!

Wir sind am 7. Lebenstag unserer kleinen OAKSEED's angekommen und langsam aber sicher pendelt sich hier alles ein. Lina macht ihre Sache prima und wir sind sehr stolz auf sie.

Fine (unsere Übermama des A-Wurfes) ist sichtlich neidisch auf Lina und deren Mutterglück und würde gerne helfend einspringen - wann immer die Babys fiepen kommt sie angesaust, doch Lina verzichtet gerne auf ihre Hilfe - schließlich schafft sie das alleine und braucht ihre große Schwester dazu nicht und falls die neugierigen Blicke über die Absperrung allzu aufdringlich werden quittiert Lina diese mit einem eindeutigen Knurren.

Wir haben heute Einzelfotos gemacht, welche wie immer unter B-Wurf ersichtlich sind.  

18.05.2015:

 

.... wohlbehütet liegt unsere kleine Bricciola zwischen den Hinterläufen ihrer Mama Lina ♥

Unserem kleinen Brösel geht es inzwischen sehr gut, sie hat um ihr Leben gekämpft und wir hoffen, dass sie diesen Kampf auch endgültig gewonnen hat. Es ist wie ein kleines Wunder, wie die kleine Maus nun an den Zitzen hängt und sich von den - im Durchschnitt - mittlerweile fast 250 Gramm schwereren Geschwistern nicht mehr abdrängen lässt - wo sie angesaugt hat, da bleibt sie hängen, bis sie satt ist ;-)

Auch den restlichen B's gehts super und Lina hat ausreichend Milch, so dass wir (wie im A-Wurf) eine neue kleine Wuchtbrumme heranziehen können. Das Mädchen in beige (unsere letztgeborene) hat mittlerweile gewichtstechnisch die drei Rüden überholt und wiegt schon 662 Gramm.

Weitere Fotos vom heutigen Tag sind beim B-Wurf zu sehen. 

 

 

der erstgeborene Rüde des B-Wurfes

16.05.2015: 

 

Unser B-Wurf kam am Donnerstag, den 14.05. an "Christi Himmelfahrt" zur Welt. Lina fing am Mittwoch gegen 16.30 Uhr an zu hecheln, sie suchte das erste Mal freiwillig ihre Wurfkiste auf und war sehr unruhig. Wir beide fanden fast die ganze Nacht keinen Schlaf und erst am Donnerstag gegen 10.oo Uhr setzten die Presswehen ein und um 11.37 Uhr erblickte der erste Rüde (blau) das Licht der Welt. Zwei Stunden später kam dann der nächste Rüde (braun) und nur zehn Minuten später unsere erste Hündin (pink). Um 14.10 Uhr kam die lila Hündin und 14.45 Uhr der grüne Rüde. Es lief bis dahin also fast "wie geschmiert". Dann mussten wir aber wieder über zwei Stunden warten bis um 16.54 die rote Hündin die Wurfkiste bezog. Wieder zwei Stunden Pause und Lina musste sich sehr plagen und presste wie verrückt, bis um 19.10 Uhr eine Hündin tod geboren wurde - dies war ein großer Schock für uns und Lina wollte es anscheinend auch nicht glauben, dass diese kleine Mädchen leblos war und sich schon angefangen hatte sich zu zersetzen - sie war also schon länger abgestorben. Um 21.48 Uhr kam unsere kleine gelbe Maus zur Welt, die uns inzwischen viele Sorgen macht, da sie nicht so richtig trinken will, mit der Atmung etwas Probleme hatte, da sie anscheinend Fruchtwasser verschluckt hat und nicht zunimmt. Wir hoffen inständig, dass die kleine Maus es schafft und durchkommt - sie hat sich seit heute zu einer kleinen Kämpferin gemausert und ist die einzige, deren Name schon fest steht; sie wird "Bricciola" heißen (italienisch = Brösel). Nach Bricciola dachten wir, die Geburt wäre abgeschlossen. Lina war sehr entspannt und zugleich auch fix und fertig - es waren schließlich seit den ersten Presswehen mehr als 12 Stunden vergangen. Sie bekam dann eine Portion Fleisch zu fressen, welche sie auch dankbar annahm und ruck-zuck gefressen hatte. Doch gegen 23.oo Uhr fing sie erneut an zu pressen und es ging nocheinmal Fruchtwasser ab. Lina hatte aber keine Kraft mehr und um 0.40 Uhr zogen wir die letztgeborene Hündin (beige) an den Beinchen ins Leben. Wir glaubten nicht, dass sie noch am Leben wäre - aber dieses kleine Wesen ist mittlerweile die Dickste von allen und quietschfidel. 

Bis auf die Sorgen um Bricciola läuft alles prima und die restlichen kleinen OAKSEED's gedeihen prächtig und haben schon ordentlich an Gewicht zugelegt.

Wir freuen uns riesig über unsere kleinen B-Engelchen!   

Wenn Sie, so wie Abby Lou, Yuma und Fine gerne mehr von unserem B-Wurf sehen möchten, so gibt es weitere Fotos unter Zucht/B-Wurf zu sehen! Viel Spaß beim Anschauen der Bilder!

04.05.2015: 

 

Heute sind wir am 50. Tag der Trächtigkeit von Lina.

Die Wurfkiste steht, jedoch hält sich die Begeisterung von Lina für dieses Holzteil in Grenzen und sie sucht diese lediglich dafür auf, um das darin liegende Vetbed durch die Gegend zu scharren. Mit Fleiß verübt sie ihre Grabarbeiten auch in sämtlichen KUDDEN, welche hier im Haus verteilt sind und erst wenn alle Vetbeds unordentlich und zusammengeknüllt in einer Ecke liegen, legt sich unsere Lina, sichtlich zufrieden mit ihrer Arbeit, auf die harten Fliesen.

Abby Lou und Yuma hingegen finden die Wurfkiste klasse! Auch Fine hat sich sehr gefreut, als sie diese sah und hat wohl viele positive Erinnerungen mit diesem Holzteil :-)

Lina besteht irgendwie nur noch aus Bauch und wir sind schon sehr gespannt, wieviele kleine OAKSEED's sie uns schenken wird und ob sie tatsächlich bis zum 63. Tag mit der Geburt warten wird?!

Unsere kleinen "B's" üben sich derweil -natürlich vollkommen zu Recht!- in prenataler Gelassenheit, während ich langsam, aber stetig immer aufgeregter werde.

Es stellt sich die Frage, wer sich über das Wiedersehen mehr freut - Alex oder Amy??

03.05.2015: 

 

Heute hatten wir wieder einmal Besuch von Amy (OAKSEED Amira) und ihrer Familie.

Die kleine Amy ist wohl der größte Feger unseres gesamten A-Wurfes, dagegen wirkt unsere Abby-Lou schon fast als würde sie Beruhigungsmittel einnehmen ;-)

Leider war das Wetter sehr schlecht und es sind nur wenige Bilder im Haus entstanden, da wir den Foto bei unserem Spaziergang, auf Grund des Dauerregens, nicht dabei hatten - aber es wäre wohl auch schwierig geworden, die Powermaus-Amy im Freien vor die Kamera zu kriegen, denn kaum war sie da, war sie auch schon wieder weg! Unsere ehemalige Milchschnute fordert Familie Körtelt-Maschino ganz ordentlich, aber sie machen das prima! Weiter so!

01.05.2015: 

 

Die Jagdzeit auf den Rehbock hat begonnen und wie es sich gehört, war Alex heute abend ansitzen und konnte einen Bock erlegen, welcher jedoch noch nachgesucht werden musste. Diese Aufgabe durfte unsere Yuma übernehmen und sie hat mit ihren gerade mal elf Monaten ihre Aufgabe souverän gemeistert. Unsere Graue hatte ihren ersten jagdlichen Einsatz und es gab wieder einmal allen Grund stolz auf unsere kleine Weimaranerin zu sein. 

 

OAKSEED Avanti

28.04.2015: 

 

Heute war wieder ein aufregender Tag bei den OAKSEED's,

der ganz unter dem Motto "Avanti, Avanti" stand.

Wir hatten Besuch von Conny und Uli und mit von der Partie war natürlich unsere ehemalige Wuchtbrumme Avanti, die sich zu einer bezaubernden Junghündin mit viel Power gemausert hat.

Zu Beginn noch etwas zögerlich, hat sie sich jedoch ruck-zuck in ihrem alten Rudel integriert und ist mit den Damen des Hauses durch den Hundegarten gefetzt während es Campino vorzog ein gemütliches Mittagsschläfchen zu halten. Bei einem ausgiebigen Spaziergang hat sie sich sehr vorbildlich verhalten und gezeigt, was sie schon alles gelernt hat. Weiter so Avanti, wir sind stolz auf Dich!

 

Unsere Lina wird von Tag zu Tag runder und gemütlicher. Wir haben noch fast drei Wochen bis zum Wurftermin und natürlich spielt Lina derzeit im Hause Eiche die erste Geige. Am liebsten liegt sie mit Alexander auf der Couch und lässt sich von ihm ihren dicken Bauch streicheln ;-)

 

Yuma wartet auf ihren Einsatz - Maskottchen Abby Lou immer dabei!

25. und 26.04.2015: 

 

Während man bei unserer Lina nun schon deutliche Rundungen am Bauch erkennen kann, sie langsam etwas gemütlicher wird und nun in die "Mutterschutz-Phase" übergeht, habe ich unsere Yuma am Samstag und Sonntag bei der Jugendsuche des Vereins für Pointer und Setter - Landesgruppe Baden-Württemberg - in Eppingen geführt.

Natürlich war ihre Suche nicht ganz so weit und ausdauernd, wie bei manchem Setter, aber als "Kontinentale" musste sich Yuma nicht hinter den englischen Vorstehhunden verstecken und konnte am Samstag mit 64 Punkten und am Sonntag mit 65 Punkten bestehen. Wir sind stolz auf unsere Graue und nach einer kurzen Trainingspause werden wir uns auf die HZP vorbereiten.

Danke an Susan Stone für die Fotos, welche während unserem Gang am Samstag entstanden sind.

13.04.2015: 

 

Heute hatten wir Besuch von unserer bezaubernden "lila Zaubermaus".

Aaliyah hatte viel Spaß mit ihrem "alten Rudel" und ihre Mama Fine hat sich ganz arg gefreut, als sie ihre Tochter sah, die wirklich viel Ähnlichkeit mit ihrer Mama hat :-)

Bei einem ausgiebigen Spaziergang wurde viel getobt, was sich leider auf die Fotos auswirkte, denn auf fast allen Bildern könnte man meinen es geht hier um den Wettbewerb, welcher Hund die längste Zunge hat. Aber egal, Hauptsache die Hunde hatten ihren Spaß!

Wir haben einen schönen Vormittag verbracht und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Danke Ute, dass Ihr zwei uns besucht habt!

11.04.2015: 

 

Ich habe Yuma bei der Verbandsjugendprüfung (VJP) des Weimaraner Klub e.V. in den Revieren um Hockenheim geführt.

Unsere Graue hat mit 75 Punkten bestanden und machte bei 20 gemeldeten Hunden Suchensieger! Zugleich konnte ihr der Sichtlaut bestätigt werden. Bei der Preisverteilung wurde Yuma vom Richterobmann als "Sahne-Bonbon" bezeichnet ♥

Aber ihre Leistungen waren an diesem Tag auch wirklich 1. Sahne und sie zeigte in allen Fächern den ganzen Tag über eine konstante Leistung und dies obwohl unsere Gruppe über drei Stunden über die Felder lief, bis alle Hunde auf der Hasenspur durchgeprüft waren! Erst danach ging es zur Suche und Vorstehen - es hätte mich nicht gewundert, wenn sie zu diesem Zeitpunkt müde gewesen wäre! Aber dem war nicht so und sie zeigte eine tolle Suche und machte einen genialen Vorstehpunkt! Dies wirkte sich auf die Punktevergabe aus und sie bekam in vier Fächern eine 11 - das ist echt der WAHNSINN!  

Wir sind mega stolz auf unseren grauen Zwerg, zumal wir im Vorfeld nur zwei Mal die Gelegenheit hatten die Hasenspur zu trainieren.

 

09.04.2015:

 

Wir waren beim Ultraschall und nun wissen wir es verbindlich:

LINA ist trächtig :-)

Sofern weiterhin alles gut geht, erwarten wir mitte Mai unseren B-Wurf.

Wir freuen uns riesig!!!!!!!!!!!!!!

04.04.2015:

OAKSEED's goes to Hollywood .......

.....das ist natürlich stark übertrieben, aber zumindest haben Fine, Lina und ich es auf die Bühne des BADISCHEN STAATSTHEATER KARLSRUHE bei der Ballettvorführung GISELLE geschafft.

Wir durften in Vertretung für Uta Vocke und ihren Settermädchen Medy und Arana die Statistenrolle des Jägers mit seinen Hunden in der Jagdgesellschaft übernehmen. Es war ein tolles Erlebnis und Fine und Lina haben sich auf der Bühne super präsentiert. Meine anfänglichen Bedenken, dass sich die beiden von der lauten Musik des Staatsorchesters oder den Ballettänzern beeindrucken lassen, verflogen ruck-zuck und Fine hat sich sogar ganz entspannt auf der Bühne abgelegt und Lina war begeistert vom Trockenwild der Jagdszene , welches sie gerne näher inspiziert hätte.

Leider durften keine Fotos gemacht werden, während wir auf der Bühne waren. Auf jeden Fall sind wir sehr beeindruckt von den tänzerischen Leistungen des Ballett-Ensemble's. 

Ein großes DANKESCHÖN an unsere Freundin Steffi Wipper, die uns begleitet hat und auf die Hunde aufpasste, während ich in der Maske war! Und außerdem haben wir uns gefreut, dass sich unsere Trainingspartnerin Ingeborg Klein extra Karten für die Vorführung gekauft hat, um unseren Mini-Auftritt zu sehen.

Irgendwie ist es auch verrückt, dass der (hoffentlich) zukünftige Vater unseres B-Wurfes "Hubertus Elan vom Söhrenberg" im Staatstheater in Stuttgart ebenfalls schon bei GISELLE auf der Bühne stand. Ist das vielleicht ein "Wink des Schicksals"?!

Am Donnerstag nächste Woche fahren wir mit Lina zum Ultraschall und hoffen, dass wir dann ein positives Ergebnis berichten können.

26.03.2015:

 

Heute haben wir ein Foto von "Prinz Pauli" bekommen, was uns sehr gefreut hat! Prima sieht er aus, der kleine Mann ♥ und dass er unschuldig an der Mülleimer-Deckel-Aktion ist, war uns sofort klar, denn Pauli war schon in seinen ersten acht Lebenswochen immer der brävste der kleinen OAKDSEED's

 


20.03.2015:

 

Heute haben wir unseren "Schwiegersohn" Elan wieder zurück nach Schorndorf gebracht.

Wir und unser Rudel haben mit ihm eine schöne und sehr harmonische Woche verbracht. Auf Grund dieser gemeinsamen Woche können wir sicher sagen, dass der (hoffentlich!) Vater unseres B-Wurfes ein einwandfreies Wesen hat. Es gibt nichts negatives über diesen Rüden zu berichten.... oder, halt doch - aber das ist auch wirklich das einzige: seine Trinkmanieren sind katastrophal! Er hat regelmäßig unsere Küche und das Eßzimmer geflutet und wir waren froh, wenn er draußen im Freien seinen Durst gelöscht hat und ich dann nicht mit dem Wischmopp die Pfützen aufputzen musste ;-))))

Bislang dachten wir immer, dass unser Campino schlechte Trinkmanieren hat, aber der ist im Gegensatz zu Elan richtig "trocken". Wir hoffen mal, dass sich so etwas nicht auch vererbt!

Nachfolgend noch ein paar schöne Fotos der vergangenen Tage.  

♥ Love is in the air  ♥

16.03.2015:

 

Die vergangenen fünf Tage haben uns gezeigt, dass Geduld zum Züchterdasein unbedingt dazu gehört :-)

Nachdem wir Donnerstag und Freitag vergeblich nach Schorndorf gefahren sind und sich unsere Lina dort nicht belegen lassen wollte (wahrscheinlich war es auch einfach noch zu früh?!) haben wir uns dazu entschlossen, Hubertus Elan vom Söhrenberg mit nach Tiefenbach zu nehmen. Wir bedanken uns hiermit ganz herzlich bei Rosi Wolff für das uns entgegengebrachte Vertrauen und dass sie es uns ermöglicht hat Elan mitzunehmen.

In heimischen Gefilden hat sich unsere Lina dann auf einmal von ihrer netten Art gezeigt und Elan nach allen Regeln der Kunst verführt - oder besser gesagt, ihn schon fast genötigt, sie zu decken :-)

Elan ist für Lina wohl genau der Richtige, da unser Campino nichtmal an ihr schnüffeln darf, ohne dass sie gleich ausfällig wird. 

Aber auch Alexander und ich sind von Elan sehr begeistert, der ein ganz tolles und angenehmes Wesen hat und sich hier in unserem Rudel bestens integriert. Er ist ein sehr freundlicher Rüde und es hat keinerlei Probleme mit Campino gegeben und unsere beiden Youngsters Abby Lou und Yuma sind ganz vernarrt in ihn und liegen ständig bei ihm in der Kudde.

 

Nun hoffen wir, dass Lina aufnimmt und uns unseren B-Wurf beschert!

 

Sollten Sie Interesse an einem Welpen dieser vielversprechenden Verpaarung haben, würden wir uns freuen, wenn Sie sich rechtzeitig mit uns in Verbindung setzen würden.

10.03.2015:

 

Die vergangenen sonnigen Tage haben uns dazu bewogen öfters den Foto mit "on Tour" zu nehmen und so sind beim Training oder täglichen Spaziergang ein paar schöne Aufnahmen entstanden :-)

04.03.2015:

 

Unsere Lina ist seit Vorgestern läufig und unsere Wurfplanung wird langsam konkret :)

Gegen Ende nächster Woche werden wir uns auf den Weg zu Hubertus Elan vom Söhrenberg machen und hoffen, dass Lina von Elan genauso begeistert sein wird, wie wir!

Wir würden uns riesig freuen, wenn uns diese erfolgversprechende Verpaarung unseren B-Wurf bescheren würde. Hoffen wir also, auf eine erfolgreiche "Hochzeitsreise"! 

01.03.2015:

 

Heute haben wir drei wunderschöne Fotos von "OAKSEED Avanti" bekommen und möchten uns hierfür recht herzlich bei Conny und Uli bedanken! Es ist immer wieder schön, zu erfahren, wie es "unseren Sprösslingen" geht und zu sehen, dass sie sich prima entwickeln.

 

Die Fotos von Avanti, die ihrer Mama Fine auf manchen Fotos wie aus dem Gesicht geschnitten aussieht, sind bei  A-Wurf / Avanti zu sehen.

der Papa unseres A-Wurfes "Tatterslee Dion at Ireleith" mit seinen Töchtern OAKSEED Abby Lou und Avanti

08.02.2015:


heute waren wir auf der CAC in Oberderdingen und Abby Lou und Avanti hatten dort ihr Ausstellungsdebüt in der Babyklasse. Die zwei kleinen OAKSEED's haben sich prima präsentiert und Abby Lou bekam das VV1 und wurde zugleich auch bestes Baby der Ausstellung. Avanti erhielt das VV2 und beide bekamen von der Richterin Nastasja Vatter im Richterbericht eine super tolle Bewertung!!

Unsere Lina startete in der Gebrauchshundeklasse und erhielt dort das V1 mit Anwartschaft auf den Dt. Ch. (VDH); auch ihr Richterbericht liest sich prima und wir sind mächtig stolz auf unsere Ergebnisse!

Auch der Vater unseres A-Wurfes "Tatterslee Dion at Ireleith" war aus Belgien angereist und er sahnte mächtig ab! Er erhielt in der Championklasse das V1 mit Anwartschaft, das CAC und weil dies wohl sein Tag war, erhielt er auch das BOB. Auch hier nochmals einen ganz herzlichen Glückwunsch an seinen Besitzer August Hendrix!  

02.02.2015:

 

Da heute herrlicher Sonnenschein und einfach traumhaftes Winterwetter war, habe ich den Foto mit zur Gassi-Runde genommen. 

 

 

Die Hunde hatten mächtig Spaß und es schien mir gerade so, als ob auch sie sich über viel zu lang entbehrten Sonnenstrahlen freuten.

31.01.2015:

 

In der Zeit vom 27. bis 29. Januar hatten wir Besuch von der kleinen Amy (OAKSEED Amira), die hier rein spaziert ist, als ob sie nie weg gewesen wäre.

Drei Tage war hier "Halli-Galli" und Abby Lou, Yuma und Amy hatten sehr viel Spaß miteinander. Ich hingegen war öfters am Schimpfen, wenn es dann allzu wild wurde und ich Angst um unsere Inneneinrichtung bekam.  

Die kleine Amy hat unserer Abby Lou, (die ehemals die Krawallschachtel des gesamten Wurfes war) den Schneid abgekauft und war bei den Rangeleien meist die Gewinnerin.

Es waren trotz dem Stress drei sehr schöne Tage und wir sind froh, dass sich die kleine Amy so toll entwickelt hat und sind stolz auf unsere kleine "Milchschnute", wie wir sie immer genannt haben ♥

 

Nun ist wieder etwas mehr Ruhe eingekehrt und unsere Hunde haben sich gestern und heute über den erneuten Wintereinbruch in Tiefenbach gefreut und sind mit viel Spaß im Schnee herumgetollt.      

20.01.2015:

 

Für das Frühjahr 2015 planen wir mit unserer Lina unseren B-Wurf und haben uns für den Rüden "Hubertus Elan vom Söhrenberg" entschieden. 

Falls Sie Interesse an einem Welpen aus dem Hause OAKSEED haben, würden wir uns freuen, wenn Sie sich frühzeitig mit uns in Verbindung setzen würden.

Nähere Infos unter Wurfplanung

 

 

 

............. und außerdem gibt es neue Fotos von OAKSEED Avanti und ihrer Freundin Zenzi!

 

Diese finden Sie unter A-Wurf: Oakseed Avanti

 

19.01.2015:

 

Zum Glück hat sich der Gesundheitszustand von Campino stabilisiert und er konnte heute seinen        11. Geburtstag feiern.

Wir hoffen, dass es unserem Senior noch lange gut geht und wir ihn noch viele Monate bei uns haben dürfen!

 

 

15.01.2015:

 

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Partner Hund" werden in einem Rasseportrait Irish Red and White Setter, Irish Setter, Gordon Setter und English Setter vorgestellt und wir sind mächtig stolz, dass sich der Verlag aus einer großen Auswahl der Fotos von Bianca Heydegger unter anderem für ein Foto von unserer Fine und ein Foto unserer kleinen OAKSEED's Abby Lou und ihrer Schwester Amira (genannt Amy) entschieden hat.  Natürlich haben wir gleich eine Ausgabe davon gekauft und jedem, der zu uns kam (egal ob er es sehen wollte oder nicht) gezeigt :-)

 

Wieder einmal sagen wir:

"Danke, liebe Bianca Heydegger für diese schöne Überraschung und Glückwunsch zu dem für Dich so tollen, geschäftlichen Erfolg!"

....mit Vollgas ins neue Jahr!

05.01.2015

 

Heute haben wir bei herrlichem Winterwetter einen Spaziergang mit dem ganzen Rudel gemacht. Campino geht es seit drei Wochen  etwas besser, so dass er uns auf die tägliche große Gassi-Runde wieder begleiten kann. Wir hoffen nun, dass sein Zustand stabil bleibt und er am 19.01.2015 seinen 11. Geburtstag feiern kann!

Unsere kleine Abby Lou wächst wie Unkraut - nur leider nimmt ihr Gehorsam nicht so rasant zu, wie ihre Körpergröße. Die kleine Maus hat allerlei Unfug im Kopf und wenn nicht sie gerade irgend etwas ausheckt, dann ist dies unsere Weimaranerin Yuma!

Aber es hat uns ja auch schließlich niemand gesagt, dass es einfach wäre, gleichzeitig zwei Junghunde zu halten und zu erziehen. Dafür vertragen sich die beiden aber prima und sind super Spielkameraden geworden. Der Rest des Rudels hat dadurch auch seine Ruhe und kann sich entspannt auf die Schlafplätze im Haus verteilen während die Quälgeister miteinander kämpfen.

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage           ein gesundes und glückliches Neues Jahr!

VDH

(Verband für das Deutsche Hundewesen)



FCI

(Federation Cynologique Internationale)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Eiche